Räderfrage 1004

Allgemeine Dinge/Sachen
Antworten
Andi89
Beiträge: 93
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 17:01

Räderfrage 1004

Beitrag von Andi89 » Do 23. Jul 2020, 18:38

Hey,

ich habe zwar nachgemessen und bin so ca. auf dieses Ergebnis gekommen, aber kann mir jemand bestätigen, dass der 1004 diese Maße der Räder hat:
Mittenloch : 221mm
Bolzenabstand : 275mm

Gibts Erfahrungen mit Mitas Reifen? Ein Hänlder hatte mir davon abgeraten, da die Qualität, bzw. Haltbarkeit nicht so prickelnd sein soll?

Aktuell habe ich die auf der Hinterachse und schon auch das Gefühl, dass sie schon recht schnell verschleißen.

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 254
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Räderfrage 1004

Beitrag von M*I*B » Do 23. Jul 2020, 21:17

.. Achtung: Hörensagen!

Was man mir berichtet hat deckt sich mit dem, was Du über Mitas erfahren hast. Für den kommerziellen Einsatz und vor allen Dingen auf der Straße taugen die nicht. Für jemanden wie mich, wo der Eisenhaufen manchmal monatelang rumsteht und nix macht und zudem nicht auf der Straße bewegt wird, sind die Mitas die richtige Wahl. Bevor ich die runter habe, liege ich schon selber eine Etage tiefer :roll:
DLzG
Micha

Benutzeravatar
DanielB
Beiträge: 418
Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:15

Re: Räderfrage 1004

Beitrag von DanielB » Mo 10. Aug 2020, 09:41

Moin zusammen,

hier muss ich unbedingt wiedersprechen!
Mitas ist Erstausrüster für Atlas, Liebherr, Komatsu und Co.
Wenn die Refen so schlecht wären, wäre das sicher nicht der Fall.

Also, ACHTUNG mit derartigem Hörensagen! :D


Beste Grüße,

Daniel

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 254
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Räderfrage 1004

Beitrag von M*I*B » Mo 10. Aug 2020, 11:02

.. echt jetzt?
Aber wieso hört man dann immer so negative Dinge über MITAS? Gerüchte haben ja irgend wo auch immer einen wahren Kern... oder nicht?
DLzG
Micha

Benutzeravatar
DanielB
Beiträge: 418
Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:15

Re: Räderfrage 1004

Beitrag von DanielB » Di 11. Aug 2020, 10:02

Hmmmmm....

Also selbst die Bundeswehr benutzt teilweise Mitas Reifen,
und die kaufen eigentlich meistens das gute Zeug! :D

Aber das ist ja wie so oft vermutlich eine Geschmacksache! :lol:

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 254
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Räderfrage 1004

Beitrag von M*I*B » Di 11. Aug 2020, 10:35

... geschmackssache? Isst Du die Reifen oder wie? Welches Dressing? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
DLzG
Micha

Antworten