1505: Baumschere zu langsam, zu kraftlos

Allgemeine Dinge/Sachen
Antworten
Jochen
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46
Wohnort: bei Flensburg

1505: Baumschere zu langsam, zu kraftlos

Beitrag von Jochen » Di 6. Dez 2022, 11:47

Moin Leute

Ich hab da mal eine Frage. Wir haben da eine Baumschere, die man zwar mal nutzen kann wenn man da ein paar Stunden mit arbeiten soll, aber wenn mal da mehrere Wochen mit arbeiten soll, ist das Mist, denn sie öffnet und schließt einfach zu langsam.

Zum Öffnen/Schließen wird im Moment die "Greifer drehen"-Funktion genutzt. Der Druck wurde zwar schon erhöht, aber das brachte nur Besserung in der Dicke der Bäume, die wir schneiden konnten. Und auch hier sind wir von der Leistung etwas enttäuscht. Wie auch immer, jetzt meine Frage: der Bagger hat auch eine Hammerleitung. Könnte man die evtl. gewinnbringend für die Schere nutzen?

Gruß Jochen



werkstattschrauber96
Beiträge: 22
Registriert: Di 10. Nov 2020, 19:23

Re: 1505: Baumschere zu langsam, zu kraftlos

Beitrag von werkstattschrauber96 » Di 20. Dez 2022, 20:54

Hallo Jochen, habe einne ähnlichen Plan.
Denke aber, dass die Schwarz-Weiss-Ventile der Greifer-Drehen-Funktion hier unpassend sind , sowie von Druck und Leitungsdimensionierung zu klein. Müssten glaube ich 2 12er Leitungen sein. So eine Baumschere/Fällgreifer brauchen da schon mehr Saft. Hast du evtl Angaben aus einem Datenblatt der Schere? Was an Hydraulikleistung notwenidig ist.

Habe geplant, dass manuelle Umschaltventi/ Umschalthahn zwischen Stielzylinder und Greiferleitungen (Pendelgreifer Auf/Zu) rauszuwerfen und dafür ein 6/3 Umschaltblock mit ausreichender Dimensionierung zu verbauen.
Habe dafür schon meinen rechten Joystick umgerüstet auf einen einfach-Taster, mit dem ich dann zwischen Sortier oder Fällgreifer bzw. Stielzylinder per Daumendruck umschalte.

Kann die Tage gerne mal Bilder von meinem Joystick machen und das Ventil raussuchen.

BG



werkstattschrauber96
Beiträge: 22
Registriert: Di 10. Nov 2020, 19:23

Re: 1505: Baumschere zu langsam, zu kraftlos

Beitrag von werkstattschrauber96 » Mi 21. Dez 2022, 11:59

Joystick neu.jpg
Joystick neu.jpg (61.98 KiB) 246 mal betrachtet

Anbei der Joystick.

und hier eine Auswahl an Umschaltventilen. Bei meinem Bagger sollte das 320bar/ 300l/min ausreichend sein.
Was deiner an Druck und Literleistung bringt, müsstest du nochmal prüfen.

https://www.kramp.com/shop-de/en/c/ceto ... b4-4065257

BG



Antworten