Vorstellung 1302 von Peter

Allgemeine Dinge/Sachen
Peter87
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Peter87 » Do 10. Dez 2020, 18:05

So heute nochmal nach geschaut.

Der Nutring ist richtig drine.

Die Nut seite bzw "offene" seite guckt zum geschlossenen teil des Zylinders qwasi wo der Schlauch angeschlossen wird.

Gruß Peter



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Webmaster » Do 10. Dez 2020, 19:21

Ich habs auch erst hinter mir :D .

Gruß
Dateianhänge
322.jpg
323.jpg



Demian
Beiträge: 227
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 11:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Demian » Do 10. Dez 2020, 19:51

Hallo Peter,
sollte das von Dir eingestellte Bild so täuschen?
Bei Daniels Bild ist die Dichtkante an der richtigen Stelle sichtbar.
Gruß Demian



Peter87
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Peter87 » Do 10. Dez 2020, 21:28

Wenn man Aber auf die untere seite meines Bildes sieht, sieht man die Dichtlippe wie sie hervor steht.

Gruß Peter
Dateianhänge
20201209_174842.jpg



Peter87
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Peter87 » Do 10. Dez 2020, 21:37

Mensch Daniel deine Kolbenstangen sehen ja sogar noch fast "Neu" aus. und sind auch nicht so rund gekloppt am Auflagepunkt wie meine 😃



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Webmaster » Fr 11. Dez 2020, 07:26

Ja, die haben auch noch keine Riefen. Bisher halten se wunderbar dicht und funktionieren einwandfrei.

Gruß



Peter87
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Peter87 » Di 15. Dez 2020, 18:57

Heute mal ein bisschen weiter gemacht.

Pendelzylinder sind wieder drin. Das Entlüften hat n8ch nicht so geklappt. Es kam kein Öl an!? Geländegang rein und Rückwärts fahren bzw den Hebel dazu betätigen oder?

Dann gleich mal das Fusspedal für die Bremse auseinander genommen. Wie zu erwarten der blanke Siff drin...
Dateianhänge
20201215_143853.jpg
Vorher
20201215_143857.jpg
Nachher
20201215_163038.jpg
20201215_163917.jpg
20201215_163922.jpg
20201215_163927.jpg



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Webmaster » Di 15. Dez 2020, 21:15

Hi Peter,
Bzgl. entlüften, Dein Bremspedal hast Du ja nicht getreten gehabt oder ? Dein Kugelhahn im Unterwagen steht richtig, er muß auf Straßenfahrt stehen (zeigt Richtung Kabine) ?

Gruß



Peter87
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Peter87 » Mi 16. Dez 2020, 03:42

Guten Morgen Daniel.

Ne das ich nicht getretten.

Da ist ist auch immer wenns auch nur leicht war die Luft abgepfiffen.

Ja der direkt am Drehkranz ist guckt zur kabine und der davor guckt von der Kabine weg.

Also war es ein bedienfehler 🙃

Werde das ganze nochmal Probieren wenn das Bremspedal wieder eingebaut ist.

Ist eigentlich die Vorder und Hinterachse direkt auf einer Welle?

Hatte gestern mal bissl rum gespielt und dabei ist mir aufgefallen das sich nur die Vorderachse dreht (Hatte ihm mit den Arm ausgehoben aber die hinterachse hatte noch leichten Bodenkontakt) oder sitzt da ne Art Differenzial dazwischen?

Das Öl für den Pendelausgleich kommt woher genau? Zieht der Fahrantrieb sich das eventuell aus den Hydrauliktank mit oder muss man das extra auffüllen?

Gruß Peter



Peter87
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 21:41

Re: Vorstellung 1302 von Peter

Beitrag von Peter87 » Mi 16. Dez 2020, 05:41

Noch eine Frage...

Wo habt ihr eure Bremsschläuche gekauft?

1ner von den 4 ist angefressen. Würde Natürlich gleich alle 4 neu machen wollen...
und...

Die Simmerringe, Lenkachse nur die Äußeren tauschen oder auch der Antriebswelle drine vor dem Diff. Tauschen?


Gruß Peter



Antworten