1202 D Drehdurchführung abdichten

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Hebbe1
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 18:56

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Hebbe1 » So 18. Apr 2021, 13:45

Da ich jetzt schon so viele Schläuche ab habe wäre eine Splitterzeichnung vom Steuerblock noch eine tolle Sache, da es an einigen Stellen ölt.

Falls jemand was hat, oder weis was für Dichtungen und oder O Ringe verbaut sind kann er mir das gerne mitteilen.



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Webmaster » So 18. Apr 2021, 16:14

Hi,
kannst Du mal ein Bild einstellen, von den Verschraubungen, welche mit Stift gesichert sind ??
Ich hab eine Teilezeichnung vom Block, wenn es Dir weiterhilft.

Gruß



Hebbe1
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 18:56

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Hebbe1 » Mo 19. Apr 2021, 13:22

So der Ausbau ist geglückt und siehe da exakt die selbe Drehdurchführung, auch komplett mit 140er O Ringen.

Falls jemand original 7 Stück 148,6x7 + 2Stück 148,59x6,99 benötigt bitte bei mir melden!

Werde nochmal 9 Stück 140er besorgen und dieses gute Stück auch neu abdichten.

Da bei Atlas und hier im Forum keiner von meinen Drehdurchführungen eine ETL. hat, gehe ich davon aus das ich einer von wenigen dieses Spezialmaß hat.
Wie schon erwähnt Atlas AB 1202D einmal Bj. 78 und jetzt auch Bj. 79, was natürlich gut ist für mich, da ich jetzt wieder direkt einbauen kann.

Wegen dem Steuerblock wäre ich noch dankbar für eine ETL von meinem Spezialbagger.

Übrigens waren nur die Überwurfmuttern vom Hauptarm gesichert, ließ sich aber trotzdem komplett mit Verschraubung vom Steuerblock lösen.
Dateianhänge
20210419_110211.jpg
20210419_124657.jpg
20210419_125206.jpg
20210419_125653.jpg
20210419_124651.jpg
20210419_124643.jpg



Hebbe1
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 18:56

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Hebbe1 » Mo 19. Apr 2021, 13:23

Der größere O Ring ist einer von den Neuen und kann mit weiteren 8 Stück erworben werden.



Hebbe1
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 18:56

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Hebbe1 » Mo 19. Apr 2021, 13:36

Hier noch Bilder vom Steuerblock
Dateianhänge
20210419_132517.jpg
20210419_132508.jpg



Theodor
Beiträge: 119
Registriert: So 30. Aug 2020, 10:55

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Theodor » Di 20. Apr 2021, 08:08

Hi,

muss das sicherheitshalber nochmal messen, aber die größeren O-Ringe sollten für meinen 1200er passen.

Gruß Theodor



Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 362
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von M*I*B » Di 20. Apr 2021, 08:48

Theodor hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 08:08
muss das sicherheitshalber nochmal messen, aber die größeren O-Ringe sollten für meinen 1200er passen.
Echt!? Wenn ja... Hier wo die Hand leuchtet 8-)


DLzG
Micha

Hebbe1
Beiträge: 15
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 18:56

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Hebbe1 » Di 20. Apr 2021, 19:23

Webmaster hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 16:14
Hi,
kannst Du mal ein Bild einstellen, von den Verschraubungen, welche mit Stift gesichert sind ??
Ich hab eine Teilezeichnung vom Block, wenn es Dir weiterhilft.

Gruß
Hallo Daniel,

falls dazu kommst bitte mir die ETL von dem Steuerblock zukommen lassen, dann kann ich vorab schon mal falls benötigt o Ringe besorgen

Gruß
Hebbe



Theodor
Beiträge: 119
Registriert: So 30. Aug 2020, 10:55

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von Theodor » Di 20. Apr 2021, 21:30

Guten Abend,
Echt!? Wenn ja... Hier wo die Hand leuchtet 8-)
Laut Ersatzteileliste hätten die bei mir passen sollen.
Aber eben habe ich Mal den inneren zylindrischen Teil der Drehdurchführung gemessen, vermutlich die gleiche wie bei dir. Sind auch 140mm...

Gruß Theodor



Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 362
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: 1202 D Drehdurchführung abdichten

Beitrag von M*I*B » Mi 21. Apr 2021, 07:29

... tja, was soll ich sagen ...

Ich habe meine noch nicht vermessen, geschweige denn draußen gehabt. Aber ich habe eine lose herum liegen, die ich eigentlich modifizieren und dort mal einbauen wollte. Vielleicht zerlege und messe ich die mal. Dann ist sie zumindest schon mal auseinander und kann zum Dreher zwecks des MOD's ...


DLzG
Micha

Antworten