Fahrantrieb 1602E undicht

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Holzberger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 17:11

Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Holzberger » So 30. Mai 2021, 12:05

Hallo Leute,
Hatte gestern eine Böse Überraschung!
Habe einen Garagenabriss durchgeführt alles lief nach Plan.
Zurück auf dem Hof gemerkt ich ziehe ne Ölspur.
Mein Verteilergetriebe wurde mit Hydrauliköl gespült :oops:

Wer hatte das gleiche schonmal?
Reicht es aus einen neuen Simmrring am Motor zu setzen oder sollte man den Fahrantriebsmotor zur Überholung geben. Ist Sau ärgerlich und leider sieht man es während der Fahrt nicht.

Schönen Sonntag wünsche ich euch.....



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2200
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Webmaster » So 30. Mai 2021, 19:49

Ich hatte auch sowas mal in der Art.
Ich hab damals vom Verteilergetriebe das Öl gewechselt. Hab als erstes die Kontrollschraube geöffnet und da sind einige Liter Getriebe-/Hydraulikölgemisch herausgelaufen. Dachte dann, daß der Fahrmotor natürlich abgedichtet werden müßte demnächst. Hab dann neues Öl aufgefüllt und öfter mal kontrolliert. Komischerweise ist es bis heute nicht mehr Öl geworden.

Schau doch mal als erstes, wieviel Öl überhaupt kommt. Wenn es nur minimal ist, würde ich es manchmal wieder etwas ablassen und dann alle Jahre mal das Öl wechseln. Außer Dein Bagger ist natürlich täglich im Einsatz, dann natürlich muß der Motor raus.
Wie ist die Fahrleistung vom Bagger ? Hat er noch Kraft ? Ich würde es mal nur mit nem neuen Dichtring versuchen. Die Welle auch anschauen, ob se stark eingelaufen ist, wenn ja und wenn möglich, dann den Ring etwas versetzt einbauen.

Gruß



Holzberger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 17:11

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Holzberger » So 30. Mai 2021, 20:52

Danke für die Antwort
Öl habe ich abgelassen jedoch sobald Vordruck auf dem Hydraulik Tank ist habe ich eine Quelle am Verteilergetriebe.
Fahrleistung am Berg wird er langsam jedoch planieren mit dem Schild geht und freifahren wenn er weng versenkt macht er noch. Ich zieh Donnerstag den Motor und seh nach ob altersbedingt der Simmering aufgab oder durch zuviel innendruck vom Motor.



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2200
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Webmaster » Mo 31. Mai 2021, 15:15

Oh ok, da hats aber was ganz schön zerlegt.
Mit der Fahrleistung am Berg is normal. Ich bin gespannt.

Gruß



Holzberger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 17:11

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Holzberger » Do 3. Jun 2021, 17:51

Simmering war überstülpt und die Feder hing herausen. Leichte Messingspäne im ausgelaufenen Öl. Konnte nicht fertig machen habe falschen Wedi bekommen.



Holzberger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 17:11

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Holzberger » Do 3. Jun 2021, 21:23

Ich hätte noch eine Frage geht die leckageleitung über den Filter oder geht diese direkt in den Tank. Wieviel leckmenge hat der linde bmr 105. Wieviel rückstaudruck darf die leckleitung haben.



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2200
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Webmaster » So 6. Jun 2021, 09:52

Die Leckölmenge bzw. der gesamte Rücklauf geht alles über dem Rücklauffilter im Tank.
Bzgl. Leckagemenge muß ich mal sehen, ob ich da ne Angabe finde. Bei den älteren mein ich waren es 2-5 ltr. die Minute, aber kann jetzt nicht sagen, ob es für den BMR auch so war. Ich werd mal nachsehen.

Gruß



Holzberger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 17:11

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Holzberger » So 13. Jun 2021, 17:16

Simmerring ist montiert Bagger fährt wieder.
Ich traue der Sache nur nicht. Leckmenge passt bin bei 3.5 Liter. Jedoch bin ich ca. 1Km im 1 Gang und langsamer Stufe gefahren. Der Motor wird ziemlich Heiß.
Hat hier vllt. Jemand Erfahrungen dazu.
Ich mag meinen Bagger nur momentan wird er zur Diva.



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2200
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Webmaster » Mo 14. Jun 2021, 08:41

Der Fahrmotor wird heiß oder der Antriebsmotor ?
Wird das Hydrauliköl auch heiß ?

Gruß



Holzberger
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 17:11

Re: Fahrantrieb 1602E undicht

Beitrag von Holzberger » Mo 14. Jun 2021, 21:43

Der Fahrmotor wird heiß Hydrauliköl bekommt auch Temperatur Kühler ist sauber und versucht auch zu kühlen soweit er es kann



Antworten