Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Antworten
MattinP
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Mär 2017, 10:05

Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von MattinP » Sa 31. Jul 2021, 16:47

Hallo Freunde,


Ich habe seit paar Wochen ein Problem mit dem 1. Gang beim Radlader. Der 1. Gang ist ja über eine 10 Ampere Sicherung abgesichert. Diese geht seit kurzen immer wieder kaputt mal nach 1,2 Tagen mal nach 2 Wochen erst. Ist diese kaputt fährt er ja nur noch 2. Gang also schnell. Mach ich eine neue SIcherung rein funktiert alles wieder.
Ich habe schon den Schaltplan durchgechaut wodran es liegen könnte aber bin auf kein Ergebnis gekommen...

Hatte hier vielleicht schon mal einer dieses Problem oder kann mir helfen??

Gruß Martin



Demian
Beiträge: 227
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 11:41

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von Demian » Sa 31. Jul 2021, 17:48

Hallo Martin,
Deiner Beschreibung nach, könnte ich mir ein aufgescheuertes Kabel vorstellen, was bei einer besonderen Tätigkeit einen Kurzschluss verursacht. Ein defekt an der Magnetspule vom Ventil, ist auch vorstellbar, so das bei hoher Temperatur die Stromaufnahme zu hoch wird.
Das eingrenzen des Fehlers auf eine bestimmte Situation, würde den Fehler schon einkreisen. Eventuell kann der Kabelstrang beäugelt und im eingeschaltetem Zustand gewackelt werden.
Das festhalten, der Situation wo die Sicherung aufgibt, wäre auch sinnvoll.
Gruß Demian



HeinSixtyNine
Beiträge: 69
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von HeinSixtyNine » So 1. Aug 2021, 19:10

Hallo Martin,
bei meinem 52 E/2 hatte ich schon viel Theater mit der Elektrik, aber das von Dir beschriebene Problem noch nicht. Ich würde wie schon von Demian empfohlen den Kabelstrang auf Scheuerstellen absuchen und die Spule vom Magnetventil durchmessen. Vielleicht wäre es auch einen Versuch wert den Würfelstecker vom Magnetventil abzumachen, die el. Anschlüsse zu isolieren und mal ne Zeit lang bei eingeschaltetem 1. Gang zu fahren. Auf diese Art bin ich bei meinem 52er einem schadhaften Thermoschalter auf die Schliche gekommen, der ab und an einen fetten Kurzschluss verursachte.
Halte uns mal auf dem Laufenden.

Grüße Hein



MattinP
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Mär 2017, 10:05

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von MattinP » Mo 2. Aug 2021, 20:01

Nabend,

habe heut Nachnachmittag ein wenig geschraubt. Habe die Kabel soweit es ging durch geschaut und keine Beschädigungen gefunden. Die Magnetspule kann ich auch ausschließen. Habe den Würfelstecker abgenommen und paar mal geschaltet und nach 3-4 war die Sicherung wieder durch.
Habe jetzt die Schalter von links und rechts getauscht. In trocken Übungen ohne angeschlossen Ventil bleibt die Sicherung heile.
Werde jetzt erstmal paar Tage so fahren und gucken ob es eventuell am Schalter liegt....

Aber wie soll es kommen, ein Problem jagd das andere. Mir ist heute aufgefallen, wenn ich die Scheibenwischer vorn oder hinten betätige und nach ner Zeit auschalte bleiben sie am wischen dran. Ich kann sogar die Schalter abziehen und sie bleiben weiter dran. Nur durch ziehen der entsprechenden Sicherung bleiben sie stehen und gehen in Entstellung zurück wenn ich sie wieder stecke.
Bei diesem Problem weiß ich echt nicht weiter und wie das gehen soll wenn sogar die Stecker gezogen sind das sie trotzdem weiter laufen...

Bis hierhin besten Dank

Gruß Martin



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2175
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von Webmaster » Di 3. Aug 2021, 05:12

Hi, bzgl. Scheibenwischer könnte es sein, daß dazwischen noch ein Relais geschaltet ist. Wenn dieses dann "klebt" läuft der Wischer weiter.
Da muß ich aber mal den Plan ansehen, wie es geschalten ist.

Gruß



weissnich
Beiträge: 776
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von weissnich » Di 3. Aug 2021, 08:49

beim wischer stimm ich zu das ist das relais.. kann esd eventuell auch sein das dir irgendwo wasser ungünstig reingelaufen ist? weil dieser realisfehler den kenn ich aus der früheren autowelt unter einfluss von wasser..



MattinP
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Mär 2017, 10:05

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von MattinP » Di 3. Aug 2021, 18:41

Moin Leute,

habe mir nochmal ne Stunde zeit genommen...

Bezüglich 1. und 2. Gang bin ich noch am Testen....

Beim Wischer Problem bin ich etwas weiter. Ich habe alle Relais rausgenommen bis auf das Graue das ist ja der Blinkgeber. Ich musste leider festellen das die Wischer auch ohne Relais weiterlaufen. Bin dann die Kabel vom Schalter abgegangen. Alle Kabel vom Schalter gehen direkt zu den jeweiligen Motoren, bis auf eins. Dieses geht vom Schalter zu ein Relai. Auf dem Fotos sieht man ja das am 4. Relai von links vorne 2 Schwarz-Grüne Kabel reingehen. Eins kommt dann vom Schalter und das andere geht dann zum Wischermotor von vorne. Ich habe dann den Wischer solange laufen gelassen bis er wieder von alleine läuft und habe dann den Stecker vom Motor abgezogen und habe dann durchgemessen das nur noch Strom auf dem Schwarz-Grünen Kabel ist welches ja vom Relai kommt...
Wie der Strom dort hinkommt ist mir ein Rätsel....

An dieser Stelle musste ich leider aufhören....

Gibt es denn noch weitere Relais die ich nicht gefunden habe??

Eventuell hat unser Webmaster ja schon was rausgefunden ;)

Gruß Martin
Dateianhänge
IMG_6423.jpg



Demian
Beiträge: 227
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 11:41

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von Demian » Di 3. Aug 2021, 22:40

Hallo Martin,
" Ich habe alle Relais rausgenommen bis auf das Graue das ist ja der Blinkgeber "
Die vier Relais, von links gesehen, sind alles Wechselrelais inklusive das Graue.
Ist eine Intervallfunktion verbaut? Haben die Wischermotoren und Schalter auch Klemmenbezeichnungen?
Gruß Demian



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2175
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von Webmaster » Do 5. Aug 2021, 17:11

Hi,
könntest Du mir mal vom Lader das Baujahr und evtl. Fabriknummer geben.

Was komisch ist, daß beide Wischer weiterlaufen.

Gruß



MattinP
Beiträge: 18
Registriert: Do 30. Mär 2017, 10:05

Re: Elektro Probleme 52E 1. und 2. Gang

Beitrag von MattinP » Sa 7. Aug 2021, 16:53

Mahlzeit,

Klar kann ich dir geben. Baujahr ist 1994 und Seriennummer ist 05602381600

Als Schaltplan habe ich den mit der Zeichnungsnummer 0.56.0.4.975573 ist das der richtige für meinen??

Kollege hat sich den Schaltplan auch mal angeguckt und meinte das die Relais mit den Wischern überhaupt nichts zutun haben.
Unsere Meinung ist, dass die Wischer halt nur dauer Plus bekommen von den Relais wenn die Zündung angeht und die Schalter geben nur einen Inpuls an die Wischermotoren das die anfangen sollen zu wischen.

Das komische ist jetzt aber das der Fehler seit 2 Tagen nicht mehr auftritt und wir haben nichts verändert....

Ich behalte weiter im Auge wie das Problem mit dem 1. und 2. Gang.
Du kannst dir ja auch nochmal den Schaltplan angucken und sagen was deine Meinung ist ;)

Besten Dank aber schonmal an alle hier.
Gruß Martin



Antworten