Vorspanndruck ab1302d

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen

Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon Ab1302d » Do 12. Jul 2018, 17:19

Moin

Mein Vorspanndruck liegt bei 1,2 bar. Wo finde ich das Druckregelventil zum einstellen ?
Atlas ab1302d Bj 1979

Lg
Ab1302d
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 17:14

Re: Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon Webmaster » Do 12. Jul 2018, 19:10

Hi,
am Hydrauliktank sollte eine kleine Luftleitung weggehen. Diese verfolgst Du und Du kommst zum Ventil. Eigentlich sollte es gleich in der Nähe vom Tank sitzen.

Gruß
Benutzeravatar
Webmaster
 
Beiträge: 1573
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon Demian » Do 12. Jul 2018, 20:54

Hallo zusammen,
1,2 Bar Vorspandruck halte ich nicht für Problematisch, zudem der Druckminderer zwei Funktionen hat.
1. Vorspandruck auf ca. 0,8 Bar füllen.
2. Muss er ein Überdruck (z. B. beim schnellen ablassen des Hauptarm) entweichen lassen.
Dafür muss er mit einer Größeren Verschraubung oberhalb des Hydrauliktank verschraubt sein und eine kleine Luftleitung haben. (Rechteckiger Klotz ca. 1/2 Zigarettenschachtel)
Gruß Demian
Demian
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:41

Re: Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon Ab1302d » Fr 13. Jul 2018, 16:34

Moin

Ich habe das Ventil gefunde es befindet sich unter dem Gitterrost. Habe den Druck jetzt auf 0,6 bar eingestellt . Vielen Dank für eure Hilfe .

Lg
Ab1302d
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 17:14

Re: Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon DanielB » Di 17. Jul 2018, 07:28

Moin Demian,

ein Vorspanndruck von 1,2 Bar ist sehr problematisch, da es so passieren kann, dass die Druckluft
bei viel Bewegung eine Blasenbildung im Öl bewirkt (das Öl schäumt auf) und die Kavitation
die durch den Vorspanndruck verhindert werden soll wird noch schlimmer!

Daher würde ich dringend raten den Vorspanndruck um die 0,5 Bar einzustellen!

Beste Grüße,

Daniel
DanielB
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:15

Re: Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon Demian » Di 17. Jul 2018, 20:57

Hallo Daniel,
schönen Dank für Deine Aufklärung.
Ich habe bei meinem AB1302 Bj. 1973 einen Vorspandruck von 0,9 bis ca.1,6 Bar (vor zwanzig Jahren, beim erneuern des Manometer gelesen) Bis Heute konnte ich keine Schaumbildung im Hydrauliktank feststellen. (ich lasse den Vorspandruck nach dem abstellen ab und da müsste bei Schaumbildung Öl mit raus kommen)
Aber Du schreibst "es kann passieren", da hab ich wohl Glück gehabt.
Gruß Demian
Demian
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:41

Re: Vorspanndruck ab1302d

Beitragvon Webmaster » Mo 6. Aug 2018, 17:10

Dein Ein/Ausventil für die Vorsteuerung (sprich der Hebel an der linken Konsole) funktioniert richtig ?
Benutzeravatar
Webmaster
 
Beiträge: 1573
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46


Zurück zu Reparatur



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron