Atlas 1004 Bj.92

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
and_oh1004
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 10:07

Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von and_oh1004 » So 2. Dez 2018, 20:06

Hallo zusammen,

ich habe aktuell einen 1004 Bj 1992 für unseren Hof gekauft. Wir würden gerne nicht nur normale Erdarbeiten sondern auch für Holzarbeiten und vor allem Mulcharbeiten an einem großeren Hang arbeiten.
Meine Frage wäre ob jemand weiß wo ich einen Hydraulikplan für den Bagger herbekommen?
Eine Betriebsanleitung habe ich inzwischen, diese ist allerdings im Bezug auf die Hydraulik eher mager.

Vielen Dank für eure Hilfe

Grüße
Andreas



weissnich
Beiträge: 776
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von weissnich » So 2. Dez 2018, 21:38

du kannst mmal an daniel baumbach bei atlas nordhessen schreiben.. der ist relativ hilfsbereit.. und man kann dann ja mal bei denen auch teile erwerben..



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2175
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von Webmaster » So 2. Dez 2018, 22:17

Hi, willkommen hier im Forum.
Der 1004 hat noch die eckige Kabine oder ?
Ich schau morgen Abend mal, ob ich dazu nen Plan finde.

Gruß



and_oh1004
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 10:07

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von and_oh1004 » Mo 3. Dez 2018, 17:11

weissnich hat geschrieben:du kannst mmal an daniel baumbach bei atlas nordhessen schreiben.. der ist relativ hilfsbereit.. und man kann dann ja mal bei denen auch teile erwerben..

Vielen Dank für die schnelle Antwort



and_oh1004
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 10:07

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von and_oh1004 » Mo 3. Dez 2018, 17:12

Webmaster hat geschrieben:Hi, willkommen hier im Forum.
Der 1004 hat noch die eckige Kabine oder ?
Ich schau morgen Abend mal, ob ich dazu nen Plan finde.

Gruß

Genau der hat noch die eckige Kabine.
Das wäre super vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Gruß
Andreas



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2175
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von Webmaster » Mo 3. Dez 2018, 19:21

Ich hab Dir mal ne Mail geschickt.

Gruß



and_oh1004
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 10:07

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von and_oh1004 » Do 6. Dez 2018, 17:10

Webmaster hat geschrieben:Ich hab Dir mal ne Mail geschickt.

Gruß

auch nochmal hier besten Dank für den Plan


Gruß
Andreas



and_oh1004
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 10:07

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von and_oh1004 » So 6. Jun 2021, 10:38

Hallo zusammen,

ich hab aktuell das Problem dass mir das Hydrauliköl warm wird. Ich habe schon einen Beitrag gesehen allerdings, hilft mir der nicht ganz weiter.
Den Lüfter haben wir direkt an die Batterie angeschlossen, dieser funktioniert auch. Es gibt doch sicher irgendwo ein Temperaturfühler der den Lüfter anschaltet oder wird dieser sofort bei Start des Motors eingeschaltet?
Eine Sicherung ist gibt es für diesen Lüfter nicht.
Scheinbar gibt es einen Temperaturfühler, aber wo ist der Eingebaut? Ich hab alles abgesucht und bin nicht fündig geworden.

Kann mir eventuell jemand mit einem Elektro-Schaltplan helfen? Ich tippe auf einen Kabelbruch, allerdings verschwinden die Leitungen im Kabelbaum. Was die Nachverfolgung schwer macht.



Ein weiters Problem, was ich mir nicht erklären kann. Ich hatte eine leichte Leckage am Pedal "Fahrantireb" und "Planierschild". Habe die O-Ringe getauscht Leckage behoben. Nun funktioniert das Planierschilde nicht mehr korrekt. Das heißt wenn ich es absenken oder anheben möchte fährt es immer an den jeweiligen Anschlag und man hört das es immer weiter mit Druck beaufschlagt wird. Das unterbrechen/ stoppen ist erst möglich wenn ich die entgegengesetzte Funktion betätige. Sobald ich das Schild einmal betätigt habe ist es nicht mehr möglich dies noch einmal zu betätigen. Ich muss die Vorsteuerung einmal aus und wieder anschalten um wieder das Schild benutzten zu können.
Keine andere Funktion ist betroffen oder funktioniert nicht korrekt nur das Schild.
Meine Vermutung war erst, dass die O-Ringe zu straff sein und den Taster "klemmen" was aber nicht der Fall ist.

Kennt jemand diese Phänomen ? oder übersehe ich einfach etwas...

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

Gruß
Andreas



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2175
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von Webmaster » So 6. Jun 2021, 18:23

Ich hab leider keinen Stromlaufplan vom 1004 gefunden. Wenn da einer mal einen hat, kann er sich gerne melden.
Ich hab mir mal die Ersatzteilliste durchgeschaut und hab da keinen Temperaturschalter gefunden. Das einzige ist ein Temperaturgeber, welcher hinterm Motor hockt. Anbei mal ein Bild, da ist es die Nr. 26. Das sieht bißchen so aus, wie wenn dieser in ner Hydraulikpumpe eingeschraubt ist.

Ist das Problem mit dem warmen Hydrauliköl schon länger oder erst, seitdem das Pedal nicht mehr richtig funktioniert ? Hast Du ein Pedal für Planierschild und fahren ? Wenn es seit der Reparatur ist, könnt es natürlich sein, daß etwas falsch zusammengebaut wurde oder vielleicht etwas zu stark angezogen, so daß es innerlich klemmt.

Gruß
Dateianhänge
37.jpg
37.jpg (123.89 KiB) 2131 mal betrachtet



Benutzeravatar
DanielB
Beiträge: 447
Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:15

Re: Atlas 1004 Bj.92

Beitrag von DanielB » Do 10. Jun 2021, 08:34

Moin,

der Temperatursensor sitzt in der kleinen Zahnradpumpe, welche auf die große Doppelpumpe aufgesattelt ist.

Einen Schaltplan für den 1004 aus dieser Serie gibt es krasserweise selbst bei Atlas im Werk nicht mehr! :shock:
Ich habe mich da seiterzeit durch alle Abteilungen telefoniert!

Man hat dann auf den Schaltplan der 1404er Serie verwiesen. Der wäre angeblich nahezu gleich... stimmt aber leider nicht so richtig!


Beste Grüße,

Daniel
Dateianhänge
pumpe-01.JPG
pumpe-02.JPG



Antworten