Atlas Radlader 52e

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Antworten
Grader-Udo
Beiträge: 4
Registriert: Di 4. Jun 2019, 22:41

Atlas Radlader 52e

Beitrag von Grader-Udo » Mi 5. Jun 2019, 16:09

Hallo,
ich habe einen Atlas-Radlader 52e.

Ich hab seit kurzem das Problem, das dieser heiß läuft, vielleicht kann mir jemand helfen und hat Tips für mich.

Der Lüfter pustet die Luft nach innen, ich kann mir nicht vorstellen, das dies so korrekt ist. Kann es sein das der Lüfter falsch herum läuft?

Sonst noch jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von Webmaster » Mi 5. Jun 2019, 21:08

Hi,
ist bei dir der 1011er Deutz verbaut ?
Ist der Ölkühler und die Kühlrippen alles sauber.
Am Motor das Gebläse saugt normalerweise die Luft an und drückt diese an der Abgasseite wieder nach außen.

Gruß

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 149
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von M*I*B » Mi 5. Jun 2019, 21:41

/SenfZuGebModus/

... egal bei welchem Motor oder Kühlsystem gilt immer folgender Lehrsatz:
Ein aktives Kühl-Gebläse bläst immer auf den Kühler und saugt niemals, wenn hier ein nennenswerter Kühleffekt generiert werden soll

Wenn ich das auch noch strömungstechnisch-physikalisch erklären soll, sacht Bescheid 8-) :lol:

\SenfZuGebModus\
DLzG
Micha

Grader-Udo
Beiträge: 4
Registriert: Di 4. Jun 2019, 22:41

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von Grader-Udo » Do 6. Jun 2019, 08:55

Die Rippen des Kühlers sind alle sauber.

Das war mir schon fast klar, dass der Lüfter falsch herum läuft. Kann der falsch angeklemmt sein oder muss der neu werden?
Der Vorbesitzer hat da irgendwas an der Elektrik gebastelt.

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von Webmaster » Do 6. Jun 2019, 09:14

Mach mal bitte ein Bild vom Motor und dem Kühler, den Du meinst.
Nicht, daß Du den Hydraulikölkühler meinst. Denn da läuft der Lüfter normal so rum, daß er die Luft durch den Kühler zieht Richtung Lüfter.

Gruß

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 149
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von M*I*B » Do 6. Jun 2019, 12:20

Webmaster hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 09:14
... da läuft der Lüfter normal so rum, daß er die Luft durch den Kühler zieht Richtung Lüfter.
Bist Du Dir sicher? Ich habe zwar nur den Käfer, aber auch da wird die Luft durch den Ölkühler geblasen.
DLzG
Micha

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von Webmaster » Do 6. Jun 2019, 13:18

Ja, bei meinen Fahrzeugen auf Arbeit ist es überall so. Wenn man dann den Umkehrlüfter z.B. hat, bläst er es in die Gegenrichtung nach aussen.
Beim Lkw kommt auch der Fahrtwind von vorne und hinterm Kühler zieht der Lüfter die Luft nach innen.
Darum ist auch z.B. bei Landmaschinen das Schmutzgitter aussen vorm Kühler, damit kein Dreck nach innen gesaugt wird.

Gruß

Grader-Udo
Beiträge: 4
Registriert: Di 4. Jun 2019, 22:41

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von Grader-Udo » Do 6. Jun 2019, 22:06

also der Motortyp ist BF4L 1011 T

Ja, der Hydraulik -Kühler pustet die Luft nach innen in den Motorraum.

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1749
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Atlas Radlader 52e

Beitrag von Webmaster » Sa 8. Jun 2019, 17:33

Hast Du vom Motor den Motorölkühler und die Kühlrippen sauber gemacht ?
Da der Lüfter, wo Du meinst nur fürs Hydrauliköl ist.

Ich schick Dir mal noch ne Anleitung mit, da sind die Pflegearbeiten beschrieben.

Gruß

Antworten