Mein ATLAS AB 1202

Hier können Fotos, Videos, Einsatzberichte und Restaurationberichte abgelegt werden

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon weissnich » So 7. Okt 2018, 17:47

so habe dann doch das ventil abgebaut und ca 15ltr eingefüllt.. (mehr war nicht da :( ) das ganze mit ner 100ml blasenspritze.. sonen kleinen trichter hab ich nicht :lol: :lol:

jetzt ist der stand knapp unter dem unteren schauglas.. wieviel ltr passen eigentlich zwischen die schaugläser? ich werd mal nochmal 20ltr bestellen denk ich..
weissnich
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:47

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon Webmaster » Mi 10. Okt 2018, 19:06

Kann ich beim 1202 gar nicht so sagen. Aber mit 10-20 Ltrn. mußt Du denk ich schon rechnen.

Gruß
Benutzeravatar
Webmaster
 
Beiträge: 1540
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 11:46

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon weissnich » Mi 10. Okt 2018, 19:55

jo hab heute 20l nachschub bekommen.. kann also die tage weiter auffüllen.. der bagger läuft aber so auch ganz okay..

hier mal bilder von der mutter am orbitol..

12PICT0001 (5).JPG


12PICT0001 (4).JPG
weissnich
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:47

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon Webmaster » Mi 10. Okt 2018, 20:17

Da oben kommt das Öl heraus :roll: ?
Verfolg mal die Lenksäule nach unten. Ist dort ein Lenkventil mit vier Schrauben befestigt ?
Wenn ja, löse dieses mal und schau, ob da dann Öl herausläuft.

Gruß
Benutzeravatar
Webmaster
 
Beiträge: 1540
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 11:46

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon weissnich » Do 11. Okt 2018, 19:42

ja direkt unterm lenkrad.. ich ging davon aus das da ne dichtung sitzt die das normal verhindert.. keine dichtung? das wäre dann eher schlecht wenn da garkein öl hinkommen dürfte.. :o

apropos öl.. kam gestern an und ich hab dann mal medizinman gespielt:

14PICT0001 (1).JPG


hab mir mal ne 200ml spritze besorgt damit geht das ganz ordentlich.. zumal die exakt in den kanister passt :lol: :lol:
weissnich
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:47

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon Demian » Do 11. Okt 2018, 20:17

Dich muss ja die Langeweile quälen. Da steckt doch noch ein Doppelnippel drin, der mit einem 27 Schlüssel entfernt werden kann. Das Gewinde müsste ein 22x1,5 sein, was eine Bohrung von ca. 20mm hat und da müsste sich ein Trichter finden lassen.
Gruß Demian
Demian
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 11:41

Re: Mein ATLAS AB 1202

Beitragvon weissnich » Do 11. Okt 2018, 23:40

trichter für öl haben einen gewaltigebn nachteil - sie sammeln schmutz ein wie sau - die spritze bleibt von innen sauber und da das öl ja nicht über den filter eingefüllt wird, find ichs so besser.. geht übrigens recht fix.. 18l hab ich so aus dem kanister bekommen.. zeit geschätzt 10min bis ne viertelstunde.. was ich nur doof fand.. der ölstand ist jetzt auch erst knapp über dem unteren schauglas - klar der tank ist ja in dem bereich der schaugläser am grössten - glaub ich kann schonmal die nächsten 20l ordern.. der bagger muss ja zur zeit jeden tag ran und bei der wärme verliert er dann auch ein wenig..
weissnich
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 01:47

Vorherige

Zurück zu Berichte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron