Mein AB1200

Hier können Fotos, Videos, Einsatzberichte und Restaurationberichte abgelegt werden
Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 266
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Mein AB1200

Beitrag von M*I*B » Mo 20. Jan 2020, 18:22

F4L812D hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 17:04
denk dran Linksgewinde bei den Radmuttern !
:?: :?: :?: :?: :?: :?: :o


DLzG
Micha

F4L812D
Beiträge: 50
Registriert: So 1. Mai 2016, 08:29

Re: Mein AB1200

Beitrag von F4L812D » Di 21. Jan 2020, 14:21

Hallo,

bei den alten Ford Achsen die Peter verbaut hat, sind Rechts- und Linksgewinde Radmuttern verbaut.

Weiß jetzt aus dem Stehgreif raus nur nicht mehr ob die jetzt Achs- oder Seitenweise verbaut wurden.

Gruß Lukas



Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 266
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Mein AB1200

Beitrag von M*I*B » Di 21. Jan 2020, 15:53

uhhh! Ist das bei meinem 1200er auch so?


DLzG
Micha

Peter0271
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Mai 2019, 17:26

Re: Mein AB1200

Beitrag von Peter0271 » Di 21. Jan 2020, 17:32

Stimmt genau,linke seite linksgewinde.Kenn ich noch vom Hanomag F 76.Aber da war auf den Radbolzen ein R oder L drauf.Ich bin mal auf die Hinterräder gespannt,da ist wohl so eine Spurverbreiterung drauf.Mal sehen wie das auseinandergeht.

Gruss Peter.



F4L812D
Beiträge: 50
Registriert: So 1. Mai 2016, 08:29

Re: Mein AB1200

Beitrag von F4L812D » Di 21. Jan 2020, 19:23

Wenn du nur die Räder tauschen willst, kann die drauf bleiben, wenn du an die Bremse dran willst, mach das am Besten über das Radlager.

Trommel und Nabe wirst du wahrscheinlich nicht heile auseinanderbekommen.

Hier mein Bericht über mein 1200er. Falls du dir was abschauen willst.

http://www.atlas-hydraulikbagger.de/for ... .php?t=538

Gruß Lukas



weissnich
Beiträge: 674
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Mein AB1200

Beitrag von weissnich » Di 21. Jan 2020, 23:23

Peter0271 hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 17:32
Stimmt genau,linke seite linksgewinde.Kenn ich noch vom Hanomag F 76.Aber da war auf den Radbolzen ein R oder L drauf.Ich bin mal auf die Hinterräder gespannt,da ist wohl so eine Spurverbreiterung drauf.Mal sehen wie das auseinandergeht.

Gruss Peter.
lustig macht eigentlich keinen sinn - die felge dreht sich ja nicht um den bolzen.. bei meinem 1202 ist das zum glück nicht mehr so.. wobei mein 1200er hatte schon das gleiche fahrgestell da war es auch alles normales gewinde



Peter0271
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Mai 2019, 17:26

Re: Mein AB1200

Beitrag von Peter0271 » So 9. Feb 2020, 18:49

Moin,habe wieder einige Sachen erledigt.Zylinder Pendelachsblockierung links neu abgedichtet,Lenkzylinder neu abgedichtet.Und angefangen die vorspannung Hydrauliktank zu bauen.
20200118_173727.jpg
20200119_141215.jpg
20200203_173728.jpg
20200123_170949.jpg
entschuldigt wenn die bilder verdreht sind,bin nocht so der computerfreak.

gruss peter.



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2014
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Mein AB1200

Beitrag von Webmaster » Di 11. Feb 2020, 19:39

Kein Problem, Peter !
Danke für die Fotos !

Gruß



Peter0271
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Mai 2019, 17:26

Re: Mein AB1200

Beitrag von Peter0271 » Sa 15. Feb 2020, 16:07

So,Vorspannung Hydrauliktank fertig gebastelt.Ist direkt ruhiger in den Steuerblöcken.
20200215_152914.jpg
20200215_152908.jpg

gruss Peter



Peter0271
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Mai 2019, 17:26

Re: Mein AB1200

Beitrag von Peter0271 » So 5. Apr 2020, 06:42

Moin,gestern mal den Greifer angebaut,muss noch neue Schläuche aus dem Schlauchhaufen in der Firma raussuchen.Leider kein Endlosdreher,war an einem Ladekran.Aber wenigstens ein Atlas Greifer.
20200404_200059.jpg
20200404_200103.jpg
20200404_200109.jpg

Bleibt gesund.



Antworten