ATLAS 1304 alt - Hydraulischer Grundausleger Selbstbau?

Platz für Links und alles was nicht in eine andere Kategorie passt
Antworten
Jochen
Beiträge: 191
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46
Wohnort: bei Flensburg

ATLAS 1304 alt - Hydraulischer Grundausleger Selbstbau?

Beitrag von Jochen » Mo 13. Aug 2018, 18:49

Ich hab hier einen Bagger gefunden, bei dem scheint der hydraulisch verstellbare Grundausleger selbstgebaut zu sein. Sieht aus als wäre es der normale, verstellbare Grundausleger, dem man 2 Hydraulikstempel verpasst hat.
Jedenfalls habe ich sowas noch nie gesehen. Was wisst Ihr darüber?

Hier geht's zur Anzeige:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -276-16909

Da ich nicht weiß, wie lange die Anzeige online sein wird, hier ein paar Screenshots:
Dateianhänge
1304-1.jpg
1304-1.jpg (51.34 KiB) 871 mal betrachtet
1304-2.jpg
1304-2.jpg (56.37 KiB) 871 mal betrachtet
1304-3.jpg
1304-3.jpg (55.91 KiB) 871 mal betrachtet

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1747
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: ATLAS 1304 alt - Hydraulischer Grundausleger Selbstbau?

Beitrag von Webmaster » Di 14. Aug 2018, 07:13

Hi, das stimmt schon so. Die 02E Serie und auch die 04er Serie hatte in den ersten Jahren zwei Zylinder für den Verstellausleger. Erst später wurde auf einen umgestellt.

Gruß

Jochen
Beiträge: 191
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46
Wohnort: bei Flensburg

Re: ATLAS 1304 alt - Hydraulischer Grundausleger Selbstbau?

Beitrag von Jochen » Di 14. Aug 2018, 11:02

Hydraulische Verstellung mit 2 Stempeln - ja, das kenne ich. Habe ja selber so einen. Aber in dieser Bauweise habe ich es noch nie gesehen.
Aber Du hast Recht! Ich habe mal in Deiner Galerie gestöbert und tatsächlich die gleiche Bauweise gefunden:
Dateianhänge
Norm.jpg
Norm.jpg (79.4 KiB) 858 mal betrachtet

weissnich
Beiträge: 588
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: ATLAS 1304 alt - Hydraulischer Grundausleger Selbstbau?

Beitrag von weissnich » Di 14. Aug 2018, 12:47

lustigerweise hab ich gestern deinen beitrag hier gelesen und nichtmal verstanden wo du da was ungewöhnliches siehst.. jetzt raffe ich erst das du den zusätzlichen drehpunkt meinst.. :lol: :lol:
das gibt/gab wirklich ungewöhnliche konstruktionen - ist ja auch heut noch so wenn man die kabinen sieht die nach oben fahren können und armkostruktionen die sich quasi um sich selbst verknoten... denk da braucht jemand was spezielles fragt das an und dann wird probiert ob man es noch an andere kunden verkaufen kann.. wird nicht der obertopseller gewesen sein.. ist ja irgendwann auch kompliziert zu steuern wenn man zig bewegungen im arm möglich hat - aber eventuell nice to have.. ähnelt ja schon fast den mecalac armen

Antworten