Kegelspalter am Rotator

Allgemeine Dinge/Sachen
Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 71
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von woelf59 » Mo 20. Sep 2021, 21:24

Hallo,

bin auch mal wieder etwas weiter gekommen. Der Spalter, ähnlich Stefan seinem, ist im Rohbau fertig. Er kann sowohl am Bagger als auch als Anbaugerät an dem Traktor verwendet werden. Beides hat Vor- und Nachteile. Ist der Spalter am Traktor kann man das Baumstück mit dem Bagger einlegen und die gespaltenen Holzstücke auch wieder aufnehmen. Die Bedienung des Spalters erfolgt über eine Fernbedienung vom Bagger aus. Könnte man mit dem Spalter am Bagger auch machen ist aber vermutlich nicht so präzise abzulegen.
Spalter001.jpg
Spalter002.jpg
Mal sehen wie es funktioniert.

Gruß Wolfgang



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von Webmaster » Mi 22. Sep 2021, 07:35

Sieht doch schon mal ganz gut aus. Ich bin aufm Einsatz gespannt.

Gruß



weissnich
Beiträge: 767
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von weissnich » Mi 22. Sep 2021, 13:13

Webmaster hat geschrieben:
Mi 22. Sep 2021, 07:35
Sieht doch schon mal ganz gut aus. Ich bin aufm Einsatz gespannt.

Gruß
ich übersetze mal... das wir videos sehen wollen hat er gemeint ;)



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 71
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von woelf59 » Mi 22. Sep 2021, 14:22

aber logisch, werde hautnah festhalten wie es das Teil beim ersten Einsatz mit einer dicken Eiche zerbröselt. :lol: :lol: :lol:
Heute beginnt der Zusammenbau der Hydraulikeinheit.
Spalter003.jpg
In ein bis zwei Wochen dürfte es fertig sein.



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 71
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von woelf59 » So 3. Okt 2021, 11:22

Hallo,

leider muss ich meinen Zeitplan etwas korrigieren. Mir ist zwischenzeitlich ein lädierter Holzgreifer bei Ebay-Kleinanzeigen in die Hände gefallen. War gerade um die Ecke, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Damit die Kosten des verballerten Diesels nicht die Kosten des Greifers übersteigen. :roll: Der muss jetzt zuerst repariert werden. Ab 01. äh 02. November kann ich dann eh hinklotzen, da ich ab da im Ruhestand bin. :lol:
Holzgreifer04.jpg
Holzgreifer02.jpg
Holzgreifer03.jpg
Es ist kein Typenschild mehr drauf, es könnte aber ein älterer Epsilon-Greifer sein. Ca. 1,7 m Öffnungsweite.

einen schönen Sonntag noch Gruß Wolfgang



weissnich
Beiträge: 767
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von weissnich » Mo 4. Okt 2021, 10:11

ich seh schon du kannst dich mit dem nahenden ruhestand nicht anfreunden :lol: :lol:



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 71
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von woelf59 » Mo 4. Okt 2021, 13:01

Ruhestand heißt nicht nichts mehr zu tun sondern das machen was Spass macht. :D Für 2022 bin ich zwischenzeitlich schon fast ausgebucht. Die Frage von Verwandten und Bekannten "bist du schon Rentner" macht mich immer misstrauischer. Nicht die Ehefrau zu vergessen, da wird die to do Liste auch immer länger. Also von Ruhe erstmal nicht die Rede. :lol:



weissnich
Beiträge: 767
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Kegelspalter am Rotator

Beitrag von weissnich » Mo 4. Okt 2021, 18:56

mein nachbar sagt immer "seit ich rentner bin hab ich keine zeit mehr" :lol: :lol:

der ist aber echt den ganzen tag irgendwas am sägen, hämmern und schrauben..



Antworten