Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Handelsplatz für Kauf- und Verkaufgesuche, Ebay Artikel und Atlasteile
Antworten
Motoflo1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jan 2024, 17:30
Wohnort: Neustadt an der Aisch

Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Motoflo1 » So 4. Feb 2024, 09:52

Guten Tag,
ich benötige für meinen 1204 noch einen Drainagelöffel mit hydraulischem Auswerfer und Zähnen.
Mein 1204 hat keinen Schnellwechsler, ich arbeite mit der 60mm Bolzenaufnahme.
Sollte jemand so einen Löffel verkaufen wollen, bitte melden bzw. wo würdet ihr nach einem
Löffel schauen?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Gruß
Florian aus dem stürmischen Mittelfranken



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2365
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Webmaster » So 4. Feb 2024, 10:43

Hallo Florian,
in Kleinanzeigen sind immer mal wieder welche zum Verkauf, da habe ich meinen damals auch bekommen.

Gruß



Benutzeravatar
Lukas_1602E
Beiträge: 52
Registriert: Sa 30. Dez 2023, 00:09

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Lukas_1602E » Mo 5. Feb 2024, 17:00

Mit funktionierendem Auswerfer sind die recht selten, hab bisher meistens auch bei Kleinanzeigen nach Löffeln geschaut. Gäbe sonst noch baupool.com, landwirt.com oder landtreff.de.
Habe aber auch schon spontan Bauunternehmer bei mir in der Umgebung angesprochen, ob die ihre alten Löffel verkaufen wollen.
Mit Auswerfer gibt’s die Löffel nur in 40 oder 50cm Breite glaub ich.



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 249
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von woelf59 » Mo 5. Feb 2024, 18:02

Hallo Florian,
was willst du mit dem Löffel eigentlich machen? Rohr- oder Kabelgräben ausheben?
Gruß Wolfgang



Motoflo1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jan 2024, 17:30
Wohnort: Neustadt an der Aisch

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Motoflo1 » Mo 5. Feb 2024, 18:18

Servus Wolfgang,
ja genau, ich muss immer mal wieder Rohr- und Kabelgräben ausbaggern.
Wir haben hier einen sehr schweren, klebrigen Lehmboden. Mit meinem 1,5t Minibagger macht das häufig keinen Spaß, weil die Kraft und das Maschinengewicht einfach zu wenig sind, um ordentlich "durchziehen" zu können.
Außerdem erhoffe ich mir, dass ich mit dem Drainagelöffel mit guten Zähnen große Wurzeln und Baumstümpfe leicht beseitigen kann.
Weiterhin muss ich ab und zu kleinere Gruben für Schachtringe usw. ausheben. Ich denke hierfür ist der vorhandene 60er Tieflöffel doch zu wuchtig.

Beste Grüße
Florian



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 249
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von woelf59 » Mo 5. Feb 2024, 20:29

Hallo Florian,
hast du schon mal darüber nachgedacht, dafür einen Schalengreifer mit Rotator zu verwenden? Die gibt es reichlich und Gräben lassen sich damit einfacher erstellen weil der Bagger nicht so oft und nicht so genau positioniert werden muss.
IMG-20221101-WA0004.jpg
IMG-20221101-WA0003.jpg
3 m tief. :D :D
20240205_173152.jpg
der Auswerfer funktioniert sehr gut.
20240205_173209.jpg
Man kann damit recht sauber und auch mit hohem Druck auf den Greifer arbeiten.
Gruß Wolfgang



Motoflo1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jan 2024, 17:30
Wohnort: Neustadt an der Aisch

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Motoflo1 » Mo 5. Feb 2024, 21:16

Servus Wolfgang,
bei meinem Atlas 1204 ist neben dem 2m hydr. Grabenlöffel und dem 60er Tieflöffel auch ein Atlas-Zweischalengreifer mit dabei.
Die Breite der Schalen kann ich Dir derzeit nicht sagen, aber solche Auswerfer sind dort auch verbaut. Der Vorbesitzer hat den Greifer mit neuen, längeren Hydraulikschläuchen und einem deutlich verlängerten Pendelgelenk ausgestattet.
Er hatte den Greifer nur einmal im Einsatz um sich einen über 5m tiefen Wassersammelschacht zu bauen.
Auf einem Handy-Video zeigte er mir diesen Baggereinsatz, ich muss schon sagen, es war von der Tiefe her ein kapitales Baggerloch. Der Lochdurchmesser war dabei gerade so passend um die Schachtringe mit dem Schachtgehänge einzubringen.
Der Lack vom Greifer ist noch sehr gut, sobald der Bagger samt Zubehör bei mir am Hof steht, stelle ich Bilder vom Greifer ein.
Ich habe noch nie mit einem solchen Greifer gearbeitet, möchte damit aber versuchen, losen Rindenmulch und gröbere Hackschnitzel auf landwirtschaftliche Anhänger zu verladen.
Ich denke mit ein bisschen Übung sollte das ganz gut funktionieren.

Gruß
Florian



Demian
Beiträge: 278
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 11:41

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Demian » So 11. Feb 2024, 18:10

Hallo Florian,
ich habe gerade was im Kleinanzeiger gesehen.
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 8-276-5773
Gruß Demian



Motoflo1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jan 2024, 17:30
Wohnort: Neustadt an der Aisch

Re: Drainagelöffel mit hydr. Auswerfer gesucht

Beitrag von Motoflo1 » So 11. Feb 2024, 18:43

Servus Demian,
ich habe dem Verkäufer schon eine Nachricht gesendet.
Vielen Dank für's "mitsuchen".

Gruß Florian



Antworten