Umbau Zweischalengreifer

Platz für Links und alles was nicht in eine andere Kategorie passt
Antworten
Benutzeravatar
Lukas_1602E
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Dez 2023, 00:09

Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von Lukas_1602E » So 11. Feb 2024, 18:41

Hallo zusammen!
Ich hab wieder mal eine Idee und würde mich über Rückmeldung von euch freuen.
Da sich die Suche nach einem passenden Holzgreifer für meinen Bagger als schwierig gestaltet und ich außerdem langsam kein Geld mehr investieren möchte, suche ich nach einer Lösung, meinen vorhandenen Zweischalengreifer für die Waldarbeit umzubauen. Dieser hat von mir bereits neue Schläuche und einen intakten Ölmotor bekommen.
Ich möchte die Schalen eigentlich so lassen, um ihn für Aushub nutzen zu können. Die lassen sich aber ja relativ leicht abbauen. Hat sich schon jemand von euch passende Greiferschalen wie bei einer Holzzange gebaut?
Alternativ könnte man einen Wechselschalengreifer draus bauen und die Seitenteile wie im Bild eingezeichnet ausschneiden und im gepunkteten Bereich mit Flachstahl verstärken. So gibt es die auch zu kaufen, aber funktioniert das wirklich?


Haut in die Tasten, danke schon mal! 😎
Dateianhänge
IMG_5710.jpeg



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 273
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von woelf59 » So 11. Feb 2024, 19:55

Hallo Lukas,
habe auch noch sowas für den Bauernlader rumliegen. Mir hat bisher auch die zündende Idee gefehlt
Greifer03-1.jpg
Ok, schön ist anders. Die Überlegung war (ist) den schraffierten Teil abzutrennen und aus zwei Stücken 15mm Flachstahl was aufzuschweißen. Die beiden Hälften müssen aber überlappen um ein sicheres Greifen zu gewährleisten. Ich hoffe auf gute Ideen von dir, vielleicht hilft mir das weiter. :lol: :lol:
Gruß Wolfgang



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 273
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von woelf59 » So 11. Feb 2024, 19:59

noch zwei Bilder aus meiner Ideen-Sammlung
Greifer002.jpg
Greifer002.jpg (96.06 KiB) 1214 mal betrachtet
Greifer003.JPG



Benutzeravatar
Lukas_1602E
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Dez 2023, 00:09

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von Lukas_1602E » So 11. Feb 2024, 21:32

Hehe, lustig, dass du die gleiche Idee schon hattest 😃

Das Überlappen ist ein guter Hinweis, das macht einen einfachen Umbau schon unmöglich. Wenn dann würde ich mir wie bei Bild 2 eigene Klauen bauen, wird aber auch aufwändig.

Da wäre es für mich einfacher, den Drehkranz meines riesigen Holzgreifers (siehe Kleinanzeigen) zu reparieren.
Denkst du, dass man das abgenutzte Ritzel einfach durch Aufschweißen und „in Form schleifen“ reparieren kann? Muss ja keine gewerbliche Nutzung mehr aushalten bei mir.



Bagger-Tante
Beiträge: 173
Registriert: Di 27. Sep 2016, 10:34

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von Bagger-Tante » Mo 12. Feb 2024, 00:28

Hallo,

wir hatten mal so einen Bauernlader, und auch die Greifer dazu.

Haben wir alles verkauft.

Der Greifer vom Bauernlader arbeitet über ein Drehmoment der Welle,
Die diesbezüglichen Schrauben scheren gerne ab.

Also für den heutigen Gebrauch nicht ausreichend.


...



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 273
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von woelf59 » Mo 12. Feb 2024, 08:14

Hallo,
für den Bauernlader mit ein paar hundert Kilo Hubkraft sind die Greifer ausreichend, für einen Mobilbagger natürlich nicht. Die Konstruktion der Bauernlader ist einfach gehalten und weitestgehend mit Normteilen aufgebaut damit auch eine Haus und Hofwerkstatt das Gerät reparieren kann.
20231020_183800.jpg
Für den Bagger habe ich was stabileres.
20211003_104801.jpg
Habe leider noch kein Einsatzfoto. :(
Gruß Wolfgang



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 273
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von woelf59 » Mo 12. Feb 2024, 08:40

Hallo Lukas,
das Aufschweißen der Zähne halte ich für wenig sinnvoll.
Schau mal ob du da was findest.
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 6-276-8139
Gruß Wolfgang



Benutzeravatar
Lukas_1602E
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Dez 2023, 00:09

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von Lukas_1602E » Mo 12. Feb 2024, 10:51

Was sind deine Bedenken? Unwirtschaftlich weil zu aufwändig oder wird nicht halten?

Danke für den Link, dort hatte ich schon die zwei Ölmotoren für meine Greifer günstig kaufen können 🙂
Ist aber nicht so einfach dort jemanden zu erreichen, weil die Firma pleite ist.

Die untere Zange sieht richtig gut aus, da bist mit Rotator aber gebraucht auch locker 3000€ los.



Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 273
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Umbau Zweischalengreifer

Beitrag von woelf59 » Mo 12. Feb 2024, 12:25

ich weiß nicht ob die Zähne gehärtet waren und ob dadurch die Schweißung dort überhaupt greift.
Wenn das nur an einer Stelle ist und du keine 360 ° Drehung brauchst kannst du den Bereich mechanisch begrenzen.
Ich habe an dem Forstgreifer momentan nur einen einfachen 3 t Rotator dran. (260 €)
20240205_173209.jpg
Ich habe auch noch einen Rotator in Erwachsenenausführung, aber noch nicht getestet/überholt.
Der Forstgreifer war defekt (Auge an Kolbenstange deformiert, Bolzen gebrochen und Kolbendichtung inkontinent).
Preis trau ich mich fast nicht zu sagen :o (200 € plus eine kleine Rundfahrt mit dem KAT)
Gruß Wolfgang



Antworten