Späne im Öl - Filter voll

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Antworten
IzL.
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 15:16
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Späne im Öl - Filter voll

Beitrag von IzL. » Sa 8. Dez 2018, 16:19

Hallo,

..wollte heute den Hydraulik Ölstand an meinem 1204 (BJ86) den ich seit zwei wochen habe kontrollieren und evtl. nachfüllen und hab dafür den Filter hochgezogen..leider ist der Filter komplett zu mit so einem schwarzen Honig aus Metall und Schlamm - der Magnet war auch ca. 2-3mm dick behaftet mit sichbaren spänen :cry:

Hab jetzt einen neuen Filter + Dichtungen bestellt (Danke an Atlas Nordhessen!) und neues Hydrauliköl (HLP46) und hoffe das wenn ich alle Zylinder einfahre und den Tank richtig durchspüle da wieder ordnung ins System kriege.

Hat jemand von euch einen Rat wie man bei sowas vorzugehen hat?

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1608
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Späne im Öl - Filter voll

Beitrag von Webmaster » So 9. Dez 2018, 13:37

Da würde ich mir vorerst mal keine Sorgen machen. So ganz feine Späne sind eigentlich "normal". Vor allem wenn der Magnet länger nicht gereinigt wurde.
Bei meinem sah es damals genauso aus. Hab dann alles gereinigt und Filter erneuert und nach ca. 10-20 Stunden nochmal kontrolliert und da war so gut wie nichts dran.

Gruß

Antworten