Papiere für Atlas Radlader

Allgemeine Dinge/Sachen
Antworten
HeinSixtyNine
Beiträge: 54
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Papiere für Atlas Radlader

Beitrag von HeinSixtyNine » So 25. Aug 2019, 09:59

Hallo zusammen,
hat jemand von Euch 'ne Ahnung wieviel eine Vollabnahme beim TÜV für einen AR 52 E ungefähr
kostet und mit welchen Hürden man da konfrontiert wird?

Ich hatte vor einigen Jahren die fehlenden Papiere für meinen Atlas Mobilbagger bei Atlas beantragt. Das lief ohne Probleme. Überraschenderweise teilte mir Atlas Weycor jetzt mit, dass aufgrund geänderter Vorschriften nur noch Zweitschriften für Maschinen ab Baujahr 2009 ausgestellt werden dürfen. Die einzige Möglichkeit wäre eine Vollabnahme mit Einzelgutachten beim TÜV.
Da ich in der Vergangenheit mit diversen Prüfingenieuren sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, befürchte ich dass das u.U. eine teure Angelegenheit werden kann zumal der Lader seit 1996 im Einsatz war. Bremsen, Reifen und Beleuchtung sind O.K.

Die Papiere sind für mich zwecks Teilnahme am Straßenverkehr notwendig.
Auch ist unklar, ob man auch bei Radladern eine Sondergenehmigung aufgrund verdeckter Sicht durch die Ladeeinrichtung (so wie z.B. bei Mobilbaggern) benötigt.

Grüße Hein

weissnich
Beiträge: 596
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Papiere für Atlas Radlader

Beitrag von weissnich » Mo 26. Aug 2019, 16:24

am besten mal direkt beim tüv fragen.. die gebühren ändern sich ja eh dauernd.. :lol: :lol:
gut ist immer wenn man zu solchen terminen kopierte papiere bauartgleicher maschinen mitbringt.. das erleichtert dem prüfer die arbeit und stimmt ihn milde ;)

übrigens ist kein wunder mit den papieren.. atlas radlader und bagger sind zwei verschiedene firmen und die eine ist nicht so sehr um kunden bemüht wie die andere :roll:
ist doch irgendwie ein witz das man wenn man ein blatt papier verlegt danach sone prüfungen machen muss.. stellt euch vor man verliert den führerschein und müsste dann neue fahrstunden und ne neue prüfung machen.. :lol: :lol:

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Papiere für Atlas Radlader

Beitrag von Webmaster » Di 27. Aug 2019, 14:58

Da bin ich gespannt. Ich will mir heuer auch noch ein Gutachten ausstellen lassen.

Gruß

HeinSixtyNine
Beiträge: 54
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Papiere für Atlas Radlader

Beitrag von HeinSixtyNine » Mi 28. Aug 2019, 20:34

Hallo,
ich hatte mich schon beim zuständigen TÜV Nord erkundigt. Die Dame am Telefon konnte mir nicht mal ansatzweise eine brauchbare Auskunft erteilen. " Mmh, das weiß ich auch nicht, dass wird nach Aufwand berechnet". Ja nee, is klar... Also genau so schlau wie vorher.

Gruß

Antworten