Fahr-/Bremsventil

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Antworten
Andy86
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Mär 2016, 06:17

Fahr-/Bremsventil

Beitrag von Andy86 » Do 29. Aug 2019, 17:29

Moin zusammen,

Wenn ich mit meinem 1604 (Bj93) fahre,
wird er immer kurzzeitig hydraulisch gebremst.
Hatte jemand von euch schon mal das selbe Phänomen?

Bei der Fehlersuche bin ich jetzt im Prinzip bis zum Fahr/bremsventil
vorgedrungen, in dem ich den Fehler vermute.
Hat das schon mal jemand von euch zerlegt?
Oder bin ich da auf dem falschen Weg?

Grüße
Andy

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahr-/Bremsventil

Beitrag von Webmaster » Mo 2. Sep 2019, 18:50

Hi,
macht er den Fehler in beiden Fahrrichtungen ?
Hab selber bisher noch keines zerlegt.

Gruß

Andy86
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Mär 2016, 06:17

Re: Fahr-/Bremsventil

Beitrag von Andy86 » Fr 6. Sep 2019, 23:17

Moin,

Ja, das taucht in Beide Fahrtrichtungen auf.
Rückwärts fährt er etwas schneller, Vorwärts
macht er etwa 16-17kmh, Rückwärts 19kmh.

Gefühlt wird das"Bremsen" mehr, wenn der
Fahrantrieb was leisten muss, also Bergauf
oder mit Anhängelast.
Hab heute 100cbm Holz auf 200m umgepackt,
da ist das nicht aufgefallen.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahr-/Bremsventil

Beitrag von Webmaster » So 8. Sep 2019, 13:47

Die Bagger werden bei Steigung generell langsamer. Ist bei meinem genauso.
Möglich, daß der Fahrmotor verschlissen ist oder mal wieder der Regelbeginn und Druck eingestellt werden muß.

Gruß

Andy86
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Mär 2016, 06:17

Re: Fahr-/Bremsventil

Beitrag von Andy86 » Mi 18. Sep 2019, 22:09

Webmaster hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 13:47
Die Bagger werden bei Steigung generell langsamer. Ist bei meinem genauso.
Möglich, daß der Fahrmotor verschlissen ist oder mal wieder der Regelbeginn und Druck eingestellt werden muß.

Gruß
Ja, dass ist mir klar, dass der dann langsamer wird.
Es ist aber vom Fahrgefühl so, als wenn kurz der
Ölfluss unterbrochen wird. ES gibt einen kurzen
Ruck und dann fährt er wieder weiter. Manchml
passiert das 5x nacheinander, dann wieder 10min
fast garnicht.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Fahr-/Bremsventil

Beitrag von Webmaster » Do 19. Sep 2019, 19:30

Gute Frage aus der Ferne.
Ist die Frage, bricht der Vorsteuerdruck evtl. kurz ein oder liegts am Hochdruck.

Gruß

Antworten