Neu hier mit AB 1300

Allgemeine Dinge/Sachen
Antworten
Doc1976
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 12:38

Neu hier mit AB 1300

Beitrag von Doc1976 » Sa 31. Aug 2019, 09:42

Hallo allerseits. Bin ganz neu hier und seit einiger Zeit Besitzer eines Atlas AB 1300. Werde euch bestimmt in Zukunft das eine oder andere Mal mit Fragen zur Technik und Reparatur belästigen. Das Gerät sieht nicht mehr schön aus. Scheiben und alle Motorabdeckungen fehlen. Ansonsten tut er aber das, wozu er gemacht ist. Außer bremsen. Die gehen leider alle nicht. Werde hier auch demnächst einen Zweischalengreifer mit Drehservo dafür anbieten, welcher auch voll funktionstüchtig ist. Bin übrigens aus der Nähe von Prenzlau. Vielleicht kommt ja noch wer mit nem Maikäfer aus der Nähe.

Gruss Nico

weissnich
Beiträge: 596
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Neu hier mit AB 1300

Beitrag von weissnich » Sa 31. Aug 2019, 10:29

dann erstmal herzlich willkommen.. und ja hier ist es wie bei ner singlebörse.. ohne bilder geht nix :lol: :lol:

Doc1976
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 12:38

Re: Neu hier mit AB 1300

Beitrag von Doc1976 » Sa 31. Aug 2019, 11:33

So. Hier dann mit Bild. Wie schon geschrieben. Sieht nicht schön aus, aber funktioniert. Muss ich wohl noch ne Menge dran machen.
Resized_20170609_151928.jpeg
AB 1300

weissnich
Beiträge: 596
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Neu hier mit AB 1300

Beitrag von weissnich » So 1. Sep 2019, 10:59

das entscheidene ist ja erstmal das er funktioniert.. ;) kannst ja immer sagen ist ne "ratte" :lol: :lol:
und übrigens.. die bremsen funktionieren bei den alten schätzchgen irgendwie nie.. bei meinem alten maikäfer nicht und bei meinem aktuellen 1202 ebenso nicht.. mich stört das irgendwie aber auch nicht.. (oder nicht genug um mir die arbeit zu machen das zu ändern :oops: )

Doc1976
Beiträge: 3
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 12:38

Re: Neu hier mit AB 1300

Beitrag von Doc1976 » So 1. Sep 2019, 11:32

Also ehrlich gesagt, stört mich das mit dem Bremsen auch nicht so sehr. Ist halt nur beim Baggern manchmal doof, dass er anfängt zu rollen, wenn man mal zieht. Da war die Bremse schon ganz praktisch. Was mich viel.mehr stört ist, dass bei mir an der vorderen Achse was fehlt. Das ist doch ne Pendelachse und irgendwie muss da vom Gestell zur Achse ne Art Federung oder sowas sein. Und genau der Spass fehlt bei mir. Wie gesagt. Ansonsten springt der immer an und funktioniert. Demnächst mal etwas Lack drauf und die fehlenden Scheiben durch durchsichtige PVC Plane ersetzen. Wie beim Stapler

Demian
Beiträge: 165
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 11:41

Re: Neu hier mit AB 1300

Beitrag von Demian » So 1. Sep 2019, 22:17

Hallo Nico,
da bei Dir kein Schild vorhanden ist, würde ich das mit der Bremse nicht einfach ignorieren und so kannst Du mit einem Löffel nichts ausrichten.
Für die Vorderachse gibt es Sperrzylinder (müssten bei Deinem im Rahmen verbaut sein, später wurden sie nach außen gelegt) die dem Bagger beim arbeiten stabilisieren.
Gruß Demian

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1774
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Neu hier mit AB 1300

Beitrag von Webmaster » Mo 2. Sep 2019, 18:57

Hallo Nico,
willkommen hier im Forum.
Da hast Du Dir ja ein schönes Schätzchen besorgt.
Naja, die Bremsen sollten schon gehen. Im Moment ist es zwar nicht so schlimm, da Du anscheinend nen Greifer angebaut hast, aber wenn Du mit Tieflöffel arbeitest, wirst Du die Bremsen lieben :lol: :lol: .

Sollten bei Dir keine Stützzylinder innerlich verbaut sein, sollten da auch die vom AB 1200 passen. Den Bagger trifft man häufiger noch an, als den AB 1300.

Gruß

Antworten