Zweischalengreifer für 1202D

Allgemeine Dinge/Sachen
Antworten
Martin
Beiträge: 20
Registriert: Do 12. Dez 2019, 16:02

Zweischalengreifer für 1202D

Beitrag von Martin » So 29. Dez 2019, 11:05

Hallo Baggergemeinde,

ich würde meinem Atlas gerne noch einen Zweischalengreifer spendieren. Verwendung ausschließlich privat zum Abriss/Neubau.
Verwendung soll er beim Graben von Kanälen ( Wasser , Gas ..) und zum sortieren des Abrissmateriales ( Steine , Holz) finden.

Ein E32 Schalengreifer-Aufnahme ist bissle zu groß , gibt es aber wie Sand am Meer. Die passende E12 ist schon eher selten und teurer.
Nun bin ich über die Greifer mit Rotator ohne Drehdurchführung gestolpert, haupsächlich für Ladekrane gedacht ?

Die sind günstig zu bekommen, relativ leicht , haben aber keine Endlosdrehung und zwangsläufig Schläuche die länger
sind und somit eher beschädigt werden.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Greifern? Kann mich jemand aufklären für welchen Verwendungszweck die gedacht sind ?
Stabil genug für den Betrieb am Bagger ?

Anbei mal ein Bild was gemeint ist .

Danke und Gruß

Martin
Greifer.JPG

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1990
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Zweischalengreifer für 1202D

Beitrag von Webmaster » So 29. Dez 2019, 11:19

Hi Martin,

sieht ein bißchen aus, wie ein Greifer, welcher an einem Ladekran montiert war. Die sind von der Bauweise so kompakt.
Ich meine schon, daß er für Deinen Bagger ausreichen würde, glaub der 1202D hat einen maximalen Betriebsdruck von 200 bar, das sollte der Zylinder auch aushalten.

Aufpassen mußt Du halt, wie Du schon geschrieben hast, wegen der nicht Endlosdrehung. Da kanns schnell mal passieren, daß man na überdreht. Da am besten mal vorsichtig ansteuern, wenn er zu schnell reagiert, evtl. ne Drosselscheibe in die Verschraubung einlegen.

Gruß

Benutzeravatar
holzkopf
Beiträge: 96
Registriert: So 26. Mai 2013, 10:23

Re: Zweischalengreifer für 1202D

Beitrag von holzkopf » So 29. Dez 2019, 11:51

Moin,
habe so einen Drehmotor mit Greifer wie oben im Bild im Einsatz am AL350 für Kies, Mineral und Erde und auch ausprobiert am AB1302.
Funktioniert sehr gut.
Dreht ca 270°, kann lt. Typenschild 230 bar und 3 Tonnen und hat im zu und Ablauf düsen (1mm) eingebaut die ausgetauscht werden können um die Drehgeschwindigkeit anzupassen.

Gruß
EW

Benutzeravatar
DanielB
Beiträge: 416
Registriert: Do 23. Mai 2013, 17:15

Re: Zweischalengreifer für 1202D

Beitrag von DanielB » Fr 3. Jan 2020, 19:53

Moin Martin,

das gleiche Problem habe ich bei meinem 1004 auch...!
Es ist echt nicht so leicht einen ordentlichen Greifer für unter 1000€ zu bekommen! Aber wenn einen bei den alten Greifern der 270 Grad Rotor stört, kann man sich ja auch einfach einen anderen Rotor besorgen! So wollte ich das eigentlich irgendwann mal machen! :D

Beste Grüße!

Daniel

Antworten