Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Allgemeine Dinge/Sachen
Marff
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Mär 2020, 10:34

Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Marff » Mo 9. Mär 2020, 21:03

Hallo Community
ich heiße Marwin bin 25 Jahre alt , komme aus 79336 Herbolzheim, das ist zwei Orte neben dem Europa-Park, bin von Beruf Elektroniker.

Ich habe mir am Samstag einen Atlas AB 1302 Bj.73 gekauft.
Bei ihm ist ein Wenig zu reparieren, wie die Bremsanlage, diese ist Undicht und bremst nicht mehr, und noch ein paar Undichtigkeiten, wie das mit dem Alter wohl so ist.
Habe hier im Forum schon gelesen, dass es des Öfteren Probleme mit der Bremsanlage gibt.
Ich werde sobald ich ihn bei mir habe danach schauen was genau das Problem ist.

Hätte mir jemand zu diesem Bagger eine Ersatzteilliste und Bedienungsanleitung und vielleicht, wenn es das gibt ein Werkstatthandbuch, um mir die Arbeit ein wenig zu erleichtern?

Kann mir jemand verraten wie ich den Bagger versichern muss, damit ich ihn auf öffentlichen Straßen bewegen darf?

Vielen Dank für eure Hilfe

Habe hier noch ein Bild von meinem 1302 angehängt:D
20200309_194630388_iOS.png

weissnich
Beiträge: 661
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von weissnich » Mo 9. Mär 2020, 23:07

hallo erstmal und gratulation.. thema strassenfahrten - hast du denn die strassenfahrerlaubnis /abe mitbekommen? ohne die gehts nämlich nicht.. versicherung frag ma besten deinen makler.. wenn du landwirtschaft hast gehts da über die betriebshaftpflicht z.b. gibt auch baggerversicherungen etc.

ersatzteiliste oder sowas wird daniel bestimmt haben und senden können..*g

Marff
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Mär 2020, 10:34

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Marff » Di 10. Mär 2020, 05:52

Vielen Dank,

Betriebserlaubnis habe ich nicht mitbekommen. Kann man die noch irgendwo her bekommen?

Wer ist Daniel hier im Forum? Dann könnte ich ihm schreiben.

weissnich
Beiträge: 661
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von weissnich » Di 10. Mär 2020, 08:20

daniel ist unser webmaster.. der wird sich sicher bald melden.. ;)

meist sind die papiere von den maschinen weg.. warum das so ist versteh ich bis heute nicht.. es scheint eine seltesame kosmische energie zu geben die abes und bedienungsanleitungen :roll: aufsaugt

du kannst als erstes den vorbesitzer fragen ob er noch die betriebserlaubnis hat - falls nicht kannst du bei atlas fragen ob du noch eine bekommen kannst.. mit pech musst du zum tüv..

Marff
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Mär 2020, 10:34

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Marff » Di 10. Mär 2020, 09:09

Alles klar
Vielen Dank

Der Vorbesitzer hat leider nichts :(

Wo kann ich da bei Atlas nachfragen? Kenne bei uns in der Gegend keinen Händler

Wird er wohl nochmals über den TÜV kommen?

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1947
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Webmaster » Di 10. Mär 2020, 19:35

Hallo Marwin,
willkommen hier im Forum.

Erstmal zu der Anleitung und ET-Liste.
Wie es aussieht hast Du ja schon den 1302 (B). Hat aber nie B geheißen. Du solltest doch schon eigentlich die Kreuzhebelsteuerung haben oder ?
Wenn ichs weiß, dann kann ich Dir gerne eine ET-Liste und eine Anleitung bzw. Anleitungen zusenden. Werkstatthandbuch hab ich leider nicht als pdf. solltest Du etwas bestimmtes benötigen, kann ich mal meine Unterlagen durchforsten und es Dir einscannen.

Bzgl. Versicherung am besten mal nachfragen. Bei mir läuft er auch über die Landwirtschaft.

Zur ABE, das ist immer so ne Sache. Atlas selber hat für die alten Bagger nichts mehr. Schau mal hier steht was dazu:
viewtopic.php?f=8&t=103
viewtopic.php?f=5&t=393&p=2152&hilit=ABE#p2152

Gruß Daniel

woelf59
Beiträge: 10
Registriert: Do 30. Jan 2020, 22:22
Wohnort: Annweiler

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von woelf59 » Di 10. Mär 2020, 20:11

Hallo Marvin,

hatte erst vor kurzem über die Atlas GmbH direkt eine Zweitschrift des TÜV-Gutachtens für meinen Bagger Bj. 1993 bekommen. (allerdings nicht kostenlos) Musste vorher nur eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der für mich zuständigen Zulassungsstelle an Atlas übermitteln. Ging relativ schnell. Muss jetzt mit dem Gutachten wieder zur Zulassungsstelle um die Einzelgenehmigung (hoffentlich) zu bekommen. Für das Fahren auf öffentlichen Straßen habe ich von meiner Privathaftpflichtversicherung eine Bestätigung angefordert (und auch bekommen), dass selbstfahrende Arbeitsmaschinen < 20 km/h mitversichert sind. Ob Schäden an einer angebaggerten Hauptwasserleitung versichert sind glaube ich eher nicht. :lol:

Gruß Wolfgang

Marff
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Mär 2020, 10:34

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Marff » Di 10. Mär 2020, 20:37

Hallo Daniel

Auf der rechten Seite habe ich ein Kreuzhebel, auf der linken Seite sind es zwei einzelne Hebel.
Hatte ich zuvor noch nie gesehen ist ein wenig komisch

Dann habe ich noch für den linken Fuß kleine Knöpfe um den Schalengreifer zu drehen und auf der Rechten seite die Betriebsbremse und den Hydraulik Schnellgang so nannte es zumindest der Vorbesitzer.
Habe auch noch nicht alle Funktionen ausprobiert

Gruß Marwin

Marff
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Mär 2020, 10:34

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Marff » Di 10. Mär 2020, 20:40

Hallo Wolfgang,
Hast du mir ein Kontakt zu Atlas? Dann könnte ich da mal anfragen.
Kann ich bei der Haftpflicht das einfach hinzu Buchen? Dann bräuchte ich die ABE Nicht oder wie läuft das ab?

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1947
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung / Frage nach Ersatzteill. + Bedienungsanleitung

Beitrag von Webmaster » Di 10. Mär 2020, 20:59

Ok, ja das ist mir auch schon ein paar mal so aufgefallen.
Kannst Du mir evtl. Deine Fahrgestellnummer per PN schicken.

Gruß

Antworten