Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Allgemeine Dinge/Sachen
Torti
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 12:41

Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Torti » So 22. Mär 2020, 10:44

Hallo Atlas Liebhaber,

mein Name ist Torsten, ich komme aus dem Schaumburger Land und habe mir vor kurzem einen Atlas 1104 Baujahr 1988 gekauft.
-Zwecks des Corona - Virus- damit zu Hause keine Langeweile entsteht :D

Ersatzteilliste und Bedienungsanleitung liegen mir vor, bin zur Zeit auf der Suche nach Hydraulikschaltpläne bzw. Werkstatthandbuch.

Hat jemand irgendwelche Informationen zu dem 1104 Bj. 88, um mir die Arbeit ein wenig zu erleichtern?

Bei meinem Mobilbagger muss das ein oder andere Teil instandgesetzt oder doch einfach mal erneuert werden.

Das größte Problem bei dem 1104 ist der Steuerblock, da der Steuerschieber im Block klemmt, aufgrund von Späne. :x
(siehe Bild)

Es ist das Ventil für Löffel Füllen/ Leeren.

Meine Frage dazu ist, (wie im Bild markiert)
image-2.5.jpeg
ob da so ein großes Stück vom Steuerschieber (intern) herausbrechen kann bzw. hat einer schon Erfahrung damit gesammelt, woher so ein großes Metallstück stammen könnte?

Im Steuerschieber selbst ist unten und oben ein federbelastetes Ventil eingebaut (s.Bild)
image-2.2.jpeg
, was auch immer die für eine Funktion haben, jedenfalls klemmte dort auch ein Ventil. Das Ventil sprang nach Begutachtung des Steuerschiebers wieder zurück.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere Ideen, Tipps, Lösungen oder Info-Material für mich hätte.

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.
Dateianhänge
image-2.3.jpeg

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 241
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von M*I*B » So 22. Mär 2020, 16:32

... schlag mich nicht, aber das Metallteil sieht irgendwie aus wie ein abgerissener Schraubenkopf ...

Ich würde mal die beiden Enden auseinander nehmen. Vielleicht ist dann schon ersichtlich (im Vergleich zur anderen Seite), was da im Argen liegt und wo der Rest von dem "Schraubenkopf" her kommt ...
DLzG
Micha

Torti
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 12:41

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Torti » So 22. Mär 2020, 19:52

Moin Micha,

es kann schon sein, dass es sich hier um eine abgerissenen Schraubenkopf handelt, nur die Frage bleibt, wo könnte die her kommen bzw. abgerissen sein?

Sind die beiden Enden am Steuerschieber geschraubt oder muss man die aufschneiden? Will die nicht mutwillig zerstören. :D

Benutzeravatar
M*I*B
Beiträge: 241
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 12:39
Wohnort: Meißendorf
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von M*I*B » So 22. Mär 2020, 22:04

Torti hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 19:52
Sind die beiden Enden am Steuerschieber geschraubt oder muss man die aufschneiden? Will die nicht mutwillig zerstören. :D
Frag mich nicht :roll: Aber irgend wie müssen die ja das ganze Geschraffel ja da rein bekommen haben. Also wird es wohl irgendwie geschraubt sein; den Mutigen gehört die Welt.. Also nich lang schnacken, Kopp In'n Nacken resp Kolben in'n Schraubstock 8-)


EDIT sagt: Kann natürlich sein, das die Verschraubung geklebt ist. Dann halt warm machen und drehen... Irgendwie so ...
DLzG
Micha

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1947
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Webmaster » Mo 23. Mär 2020, 20:38

Hi,
ich werd mal schauen, ob ich vom 1104 etwas finde.

Gruß

Torti
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 12:41

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Torti » Di 24. Mär 2020, 19:01

Hallo Daniel,

vielen Dank für die Unterstützung.

@ Micha, es wäre hilfreich, wenn man wüsste bzw. einer mir verraten könnte, welche Funktionen die Ventile im Steuerschieber haben, ohne gleich sie mutwillig zu zerstören.
M*I*B hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 22:04
Torti hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 19:52
Sind die beiden Enden am Steuerschieber geschraubt oder muss man die aufschneiden? Will die nicht mutwillig zerstören. :D
Frag mich nicht :roll: Aber irgend wie müssen die ja das ganze Geschraffel ja da rein bekommen haben. Also wird es wohl irgendwie geschraubt sein; den Mutigen gehört die Welt.. Also nich lang schnacken, Kopp In'n Nacken resp Kolben in'n Schraubstock 8-)

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1947
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Webmaster » Di 24. Mär 2020, 19:31

Ich hab Dir mal ne PN geschrieben.
Du siehst da beim Hydraulikplan dann welches Ventil für was ist.
Ich denke, daß man da wo z.B. der Sechskant ist, es schon öffnen kann. Irgendwie müssen die Federn ja reinkommen.

Mach auf jedenfall auch mal Deinen Rücklauffilter vom Hydrauliktank auf und schau, ob es da viele Späne hineingespült hat.

Gruß

Torti
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 12:41

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Torti » Di 24. Mär 2020, 20:33

Vielen Dank für die Pläne, die helfen mir schon sehr viel weiter.
Werde es probieren, den Schieber aufzuschrauben.

Den Rücklauffilter habe ich mir schon angesehen, dort kann man so gut wie keine Späne sehen.
Zum Glück :D

Gruß Torsten

Torti
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 12:41

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Torti » Mi 25. Mär 2020, 09:01

Moin,

hat einer noch von euch einen Hydraulikschaltplan, von der Vorsteuerung für die Steuerblöcke?
Damit man nachvollziehen kann welche Joystickfunktion, welchen Schieber am Block betätigt.

Gruß

Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 1947
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung - Atlas 1104 Bj. 88 - Hydraulikschaltplan

Beitrag von Webmaster » Mi 25. Mär 2020, 13:51

Ich zeichne es Dir heut Abend in den Schaltplan ein und schick es Dir.

Gruß

Antworten