Vorstellung 1302 E von Oli

Allgemeine Dinge/Sachen
Oli
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Apr 2021, 12:58

Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Oli » Sa 1. Mai 2021, 09:40

Hallo zusammen,

ich möchte mich mal kurz vorstellen, da ich neu im Forum bin.

Mein Name ist Oliver ich kommme aus der Pfalz und ich bin seit ca. 2 Wochen stolzer Besitzer eines 1302E von 1986.

Habe in den 2 Wochen schon einige Dinge am Bagger gemacht ( Pendelzylinder neu abgedichtet, Schwenkbremse instandgesetzt und die Lichttechnik auf Vordermann gebracht) und konnte hier zahlreiche Beiträge aus dem Forum gut gebrauchen.

Gruß Oli

PS: Bin grade dabei einige Hydraulikschläuche von den Zylindern am Grundarm, vom Steuerblock zum Grundarm, und einen vom Steuerblock zum Schwenkmotor zu bestellen, wäre super wenn hier einer Infos zur genauen Ausführung der Schläuche hätte oder ne Ersatzteilliste hätte.
Dateianhänge
1.JPG
1.JPG (66.59 KiB) 361 mal betrachtet
IMG_7247.jpg



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2097
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Webmaster » So 2. Mai 2021, 18:49

Hi Oli,
willkommen im Forum.
Bzgl. Schläuche empfehle ich Dir die Seite von der Fa. Hytec Hydraulik (www.hytec-hydraulik.de). Da kannst Du Dir selber die Schläuche zusammenstellen.

Gruß Daniel



Oli
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Apr 2021, 12:58

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Oli » Mo 3. Mai 2021, 18:31

Hallo Daniel,
vielen Dank für den Tipp. Hast du zufällig noch Unterlagen zum Bagger?
Hab ne ETL, die leider nicht die beste Qualität hat und grade ein Schaltplan wäre super.
Bei mir ist zwar eine Schalter für Arbeitsscheinwerfer vorhanden und angeklemmt, finde aber nirgends außen ein Kabel dazu bzw. sind hier keine vorhanden.

Gruß Oli



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2097
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Webmaster » Mo 3. Mai 2021, 19:45

Hi,
ich hab Dir mal per PN die Schaltpläne geschickt.
Eine ET-Liste hab ich nur in Papierform. Die muß ich mal digitalisieren.

Gruß Daniel



Oli
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Apr 2021, 12:58

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Oli » Mo 3. Mai 2021, 19:45

Hätte noch zwei Fragen zum Öl, ich möchte bald alle Öle wechseln.
Kann ich für alle Getriebeteile (Planeten, Achsen, Schalt-/Fahrgetriebe,Schwenkmotor,..) ein API GL-5 SAE 90 problemlos verwenden ?
So deute ich meine Bedienungsanleitung (Siehe Bilder)
Zum zweiten hab ich gelesen, dass an der Einspritzpumpe auch etwas Motorenöl aufgefüllt wird zu Schmierzwecken, kann mir das jemand erklären wie man vorgeht und nimmt man hier Motorenöl ?

Gruß Oli
Dateianhänge
Öl2.jpeg
Öle.JPG



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2097
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Webmaster » Mo 3. Mai 2021, 20:09

Ich hab damals ein 80W90 GL5 für alle Achsen und Getriebe verwendet und hatte bisher keine Probleme.

Das mit dem Ölwechsel der Pumpe betrifft nicht alle Einspritzpumpen. Bei den neueren war die Schmierung direkt an der Motorschmierung mit angebaut. Wie es bei Deiner ist, weiß ich jetzt nicht. Kannst ja mal ein paar Bilder der Pumpe einstellen. Ansonsten hat man oben und seitlich zwei Verschlußschrauben lösen müssen und oben ein Motoröl z.B. 15W40 eingefüllt bis an der seitlichen Öffnung reines Motoröl herausgelaufen ist. Das wurde deswegen gemacht, daß nicht zuviel Diesel in der Pumpe war und somit die Schmierung gewährleistet war.

Gruß



weissnich
Beiträge: 743
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 00:47

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von weissnich » Mo 3. Mai 2021, 20:31

wenn deine esp noch nicht vom motorkreislauf mitversorgt wird ist oben links eine einfüllschraube für öl mit imbus.. linksseitig ist ne kontrollschraube die man rausdreht und dann solange oben öl einfüllt bis es da rauskommt.. notfalls mal bei yt suchen.. da gibts entsprechende videos..



Oli
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Apr 2021, 12:58

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Oli » Mo 3. Mai 2021, 22:11

Danke, bin morgen am Bagger, da werd ich mal Bilder von der ESP machen.



werkstattschrauber96
Beiträge: 13
Registriert: Di 10. Nov 2020, 19:23

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von werkstattschrauber96 » Mi 5. Mai 2021, 18:58

Servus, hab dir ne Mail geschrieben bezüglich der Arbeitsscheinwerfer.
Werde die original Verkabelung auch mal bei Gelegenheit hier einstellen.
Hab bei meinem 1302E gerade erst letzte Woche Arbeitsscheinwerfer über den originalen Kabelbaum nachgerüstet.

VG



Oli
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Apr 2021, 12:58

Re: Vorstellung 1302 E von Oli

Beitrag von Oli » Mi 5. Mai 2021, 23:30

Hallo Leute,

war heute mal wieder am Bagger, habe auch Bilder von der Einspritzpumpe gemacht die ich mit hochlade. Kann mir jemand sagen, ob die ESP manuelle mit Motoröl befüllt werden muss und welche Pfeilfarbe dann für was ist?

Habe heute auch alle Keilriemen gewechselt, hat soweit auch alles gut geklappt. Hätte nur eine Frage zu der geteilten Keilriemenscheibe vom Kompressor. Der alte Keilriemen war ein gutes Stück dünner als der neue. Bei dem alten Keilriemen waren alle Distanzringe (Insgesamt 6 Stück) außen an der Keilriemenscheibe mit aufgescharubt (Siehe grüner Pfeil). Um den neuen Keilrimen ordentlich zu spannen und das die angeschraubte Keilriemenscheibe hierbei nicht schräg sitzt, habe ich 3 der Distanzringe zwischen die beiden Keilriemenscheiben gestetz (Siehe blauer Pfeil), sonst wäre die aufgeschraubte Keilrimenscheibe bei vollständigem anziehn schräg und die Keilriemenspannung extrem hoch. Ist diese Vorgehensweise so richtig, dass die Distanzringe zwischen die beiden Keilriemenscheiben gestetz werden ? Der Riemen ist jetzt schon etwas mehr gespannt als die anderen (Lüfter/Lima), hat aber noch eine gewisse Elastizität wenn man an ihm zieht.

Gruß Oli
Dateianhänge
image4.jpeg
image3.jpeg
image8.jpeg
image6.jpeg



Antworten