Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Platz für Diskussionen und Lösungen rund um Reparaturen
Antworten
Martin
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Dez 2019, 16:02

Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Martin » Mo 14. Dez 2020, 20:09

Hallo liebe Atlas-Gemeinde,

hab nach einigem Einsatz einen mittelgroßen Luftverlust an der Drehdurchführung. In meinen Unterlagen habe ich leider weder
eine Schnittzeichnung noch Ersatzteilnummern finden können. Von unten ist mittig eine Schraube, gehe ich richtig in der Annahme
das nach Demontage ich die Drehdurchfürung dann zerlegen kann ? Sind da nur O-Ringe drin oder was spezielles?
Vielleicht hat wer Bilder von so einem zerlegten Teil oder eine Zeichnung/Ersatzteilliste.

Danke und Gruß Martin



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Webmaster » Mo 14. Dez 2020, 21:05

Hi,
anbei hab ich Dir mal eine Zeichnung mit ET Nrn. angehängt.
Frag mal bei Atlas nach, ob es diesen Dichtsatz noch gibt.

Gruß
Dateianhänge
AB 1202D Drehdurchführung Druckluft.pdf
(101.41 KiB) 275-mal heruntergeladen



Martin
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Dez 2019, 16:02

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Martin » Di 15. Dez 2020, 18:56

Danke für die schnelle Rückmeldung.
Werde mal nach Abschluß der Arbeiten die Durchführung zerlegen und berichten.



Martin
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Dez 2019, 16:02

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Martin » So 31. Jan 2021, 14:23

Hier mein Zwischenbericht:
Hab gerade die Achsabstützzylinder demontiert und das Fußpedal für die Schwenkbremse, muss beides bisschen aufgehübscht/abgedichtet werden.
Dachte ich mach die unangenehmste Arbeit unter dem Bagger rumkriechen am Schluß....
War wohl ein Fehler, die Schraube mit der Nummer 7 die zentral in die Drehdurchführung von unten rein geht konnte ich doch tatsächlich eine halbe Umdrehung anziehen bis ein Widerstand spürbar war :o .
Bevor ich das jetzt zerlege warte ich bis der Bagger wieder läuft und teste erst mal ob das die Ursache war.

Bid dann

Gruß Martin



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Webmaster » So 31. Jan 2021, 18:03

Vielleicht hast Du ja Glück :!: :!:

Gruß



Martin
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Dez 2019, 16:02

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Martin » So 25. Apr 2021, 20:09

So, hier der Bericht:
Ich habe die Pendelachsabtützung wieder montiert, ebenso das Fußbremsventil.
Das Entlüften / füllen mit Öl der Zylinder war schon etwas merkwürdig. Sollte ja eigentlich über das Lecköl des Fahrmotors gehen oder ?
Hin und her fahren brachte jedenfalls nix.
Egal, mit Trichter und Ölkanne gefüllt und wegen Dunkelheit irgendwann aufgehört, da sich die Achsabtüzung nicht mehr sperren lies.

Nach 2 Wochen wieder den Bagger angeschmissen mit neuer Motivation. Ich bin total erschrocken nachdem ich den Arm angehoben habe rollte der Bagger
weg !! Schnell auf die Fußbremse , leider ohne Wirkung. Also mit dem Arm verzögert. Ich hab dann ein Gang eingelegt und wollte zurück fahren, was aber nicht funktionierte. Ich hab dann an dem Schaltzylinder am Getriebe die Luftschläuche weg gemacht. Aus keinem kam beim Schalten Luft. Als ich den Schlauch von der Bremse an der Drehducrhführung unten los gemacht habe blies mir Luft entgegen, allerdings aus den Federspeichern und nicht aus der Durchführung.
Also musste ich notgedrungen das Ding zerlegen.
Zum Vorschein kam eine ziemlich dicke total zugequollene Dichtung . Ich erinnerte mich dann noch an die vermeintlich lose Schraube die ich angezogen hatte .....
Also mit dem Locheisen die Löcher wieder herstellen alles zusammenbauen und juhu :-) alles funktioniert wieder , inklusive einer Drehdurchführung die zumindest so dicht ist das es nur leicht säuselt und nicht mehr zischt !



Martin
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Dez 2019, 16:02

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Martin » So 25. Apr 2021, 20:10

IMG_7517.JPG
IMG_7517.JPG (150.28 KiB) 2514 mal betrachtet
IMG_7518.JPG
IMG_7518.JPG (119.99 KiB) 2514 mal betrachtet
Hier noch die Bilder



Benutzeravatar
Webmaster
Beiträge: 2174
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 10:46

Re: Drehdurchführung Druckluft Atlas 1202 D

Beitrag von Webmaster » So 25. Apr 2021, 21:34

Sehr gut, wenns wieder funzt.
Noch kurz zur Entlüftung der Pendelachse. Da mußt Du die Räder blockieren und dann den Fahrantrieb rückwärts betätigen. Durch das blockieren, entsteht der Öffnungsdruck vom Ventil und das Öl fließt übers Lecköl in die Zylinder.

Gruß



Antworten